Anzeige

von , über "DSL 1.000" von Deutsche Telekom , am um 21:59 Uhr

perfide Abzocke!

So, nun möchte ich hier auch einmal ein paar Worte zu unserer guten alten Telekom verlieren, und warum ich nicht mehr Kunde dieser, in meinen Augen, Abzocker bin. Erst vor ca. drei Jahren beschloß ich, dem Abenteuer Internet beizuwohnen. Mein damaliger Rechner verfügte über ein eingebautes 56K Modem. Also, Zugangsdaten und Tarif besorgt, los ging's. Sicherlich kann man sich leicht vorstellen das diese Art des Internet Zugangs, tempobedingt, nicht wirklich Spaß machte. Der nächste Schritt war eine 30-Stunden Flatrate für 4,95. Bei Überschreiten der 30-Stunden hätte ich 1,9 Cent pro Minute (1,14 pro Std.) zahlen müssen. Bald bemerkte ich, daß mir die 30 Stunden nicht ausreichen, schließlich kann Internet ja auch richtig Spaß machen. Ich rief also die Hotline der Telekom an und bat um Änderung meines Vertrages. Eine "echte" Flatrate sollte es sein, zum Preis von 19,95. Dies wurde mir natürlich gerne zugestanden und der Vertrag wurde, so glaubte ich zumindest, umgestellt. Tatsächlich wurde aber der Tarif zu meinem bestehenden Vertrag hinzugefügt, woraus sich folgende, absolut bizarre, Konstellation ergab: Ich behielt die 30-Std. Flatrate,
zahlte zusätzlich die 19,95 für die Flatrate, welche die 30-Std. Flatrate ja eigentlich hätte ablösen sollen, und jetzt kommt der erste Hammer: Da die 30-Std. Flatrate noch
aktiv war sollte ich jede Minute über die 30 Std. hinaus auch noch bezahlen! Meine damalige Telefonrechnung belief sich deshalb auf 187,-!! Nach dreimaligem Besuch
des lokalen T-Punktes erhielt ich tatsächlich von der Deutschen Telekom eine Gutschrift, diese war Hammer Nr. zwei! Für die, mittlerweile, drei vergangenen Monate erstattete mir das Unternehmen drei mal 19,95 zurück, also die Kosten für jene Flatrate, die eigentlich keine weiteren Kosten hätte verursachen dürfen! Einbehalten wurden ca.400,- die, wäre mein Tarif korrekt umgestellt worden, als Kosten niemals hätten anfallen dürfen. Deshalb meine Meinung: "Lieber trommeln, als einen Vertrag mit der
Telekom abzuschließen!".
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 50 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 7 Kommentare abgegeben

Kommentar von Altermann (Altermann) 06.11.2008 um 06:59 Uhr
Solche Berechnungen sind bei dem -Beamtenstadel-anscheinend normal.Kurz vor der Ger.Verhandlung zog denen ihr Anwalt die Forderung zurück,da merkten die plötzlich,daß alles bezahlt ist.
Kommentar von Master2 06.11.2008 um 08:23 Uhr
Der Service und die Kulanz der Telekom sind definitiv Schrott, das stimmt. Der Punkt ist nur, dass die Konkurrenz keinen Millimeter besser ist.
Kommentar von wilson (Drozella) 06.11.2008 um 08:44 Uhr
Hast du die Verträge gelesen oder nur den t-com Leuten geglaubt? Bitte vor Pauschalbeurteilungen hüten!
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 06.11.2008 um 11:12 Uhr
Also dieser Vertrag wenn es angeblich einen gegeben hätte war bestimmt noch zu DM Zeiten und vor 2000 der Bericht ist nichts sagend
Kommentar von elch-michel (elch-michel) 12.11.2008 um 18:40 Uhr
In der EURO-Zeiten sind die Abrechungen viel schlimmer als oben aufgeführt.
Kommentar von unzufriedener Kunde 07.12.2008 um 21:59 Uhr
Lieber Wind, vielleicht liest Du meinen Beitrag noch einmal genau durch. Es ist weder von DM noch von "vor 2000" die Rede. Bist Du möglicherweise Telekom Mitarbeiter?
Kommentar von unzufriedener Kunde 07.12.2008 um 22:05 Uhr
Hallo, Bremser! Ist Dein Name eventuell Programm? Es geht weder um Rache noch um Kaffee, in welchem Zustand auch immer. Ich schildere lediglich Tatsachen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken