Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 17:16 Uhr

Saftladen!

Kann sein, dass gerade bei uns zu Hause der Wurmdrin ist und wir die einzigen sind, aber so ein Saftladen wie die Telekom ist mir noch nicht untergekommen.
Zu Zeiten von DSL2000 war ich hochzufrieden mit den Magentas, aber seit der Umstellung auf DSL6000 habe ich nur Ärger. Speedeinbrüche sind keine Seltenheit, sondern Dauerzustand. Ich komme nicht über einen Downspeed von 50 KB/s.
Und das nach mehreren Stunden an deren Hotline, diversen Leitungsmessungen, Resets, Messungen im Haus und einer Umstellung auf eine andere Leitung mit dem Versprechen den Speed dauerhaft auf 6000 kbit/s zu halten. Alles schön und gut, diese Maßnahmen funktionieren, überdauern allerdings nie mehr als 2 Tage.
Erschwerend kommt noch der mangelnde Telefonsupport hinzu, welcher von endlosen Weiterverbindungsorgien über Inkompetente Mitarbeiter bis hin zu frühzeitigem Auflegen der Damen und Herren im Support führt.

Ganz zu schweigen davon, dass ich für eine 6000er Leitung genausoviel bezahle, wie Arcor-Kunden für 16Mbit.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 20 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken