Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 19:09 Uhr

schlampiger Service, zu teuer

Im wahrsten Sinne des Wortes hat die Deutsche Telekom eine lange Leitung.
Leider allerdings nicht nur wenn es um die Länge der verlegten Telefonleitungen geht, sondern leider auch im diletantisch geführten Servicebereich. Bereits mehrere male habe ich versucht ohne Besuch in einem T-Punkt Laden einige Zusatztarife zum günstigeren Telefonieren freischalten zu lassen. Zunächst versuchte ich es über die Internetseiten der Telekom. Leider ohne Erfolg, als ich drei Wochen nach absenden des Auftrags die Servicenummer anrief und nach meiner schriftlichen Bestätigung fragte dauerte es drei Tage bis ich die Auskunft erhielt, das mein Auftrag nie eingegangen ist (ich sollte innerhalb einer Stunde nach meinem Anruf beim Service zurückgerufen werden). Also nächster Versuch über die Telefonische Auftragsannahme. Hier lief zunächst alles super. Meine Gesprächspartnerin war sehr freundlich und alles ging schnell über die Bühne. Eben alle Angaben gemacht, dann sagte sie noch ich werde innerhalb der nächsten Woche einen Brief bekommen, in dem ich den Auftrag schriftlich bestätigen muß. Alles klar dachte ich jetzt hat's geklappt. Zwei Wochen später wunderte ich mich dann immer noch nichts von der Telekom im Briefkasten zu haben, also wieder beim Service angerufen was denn los sei. Wieder sollte ich innerhalb der nächsten Stunde zurückgerufen werden, woraus natürlich wieder nichts wurde, diesmal dauerte es ganze 4 Tage bis der Anruf kam und der Mitarbeiter vom Service mir mitteilte, daß er meinen Auftrag nicht im Computer finden kann und ich doch am besten nochmal bei der Auftragannahme anrufen soll. Gesagt getan. Wieder rief ich bei der Auftragannahme an (wenigstens sind diese Anrufe allesamt Gebührenfrei) und hatte wieder die freundliche Telekommitarbeiterin vom letzten mal an der Strippe. Diese klärte mich dann auf meine Frage was denn aus meinem Auftrag geworden ist hin auf, daß dieser wohl durch einen Computerfehler hin verloren gegangen sein muß und es ihr wirklich leid
tue. Also gab ich das ganze nochmals auf und schickte zur sicherheit noch ein Fax hinterher. Auf das Schreiben warte ich mitlerweile ebenfalls seit 3 Wochen, mein Fax scheint nie bei der Telekom angekommen zu sein, zumindest wurde mir dies mitgeteilt (natürlich mußte ich auch diesmal wieder einige Zeit auf diese Auskunft warten). Ach ja und mein Auftrag ist ebenfalls wieder nicht im Computer!
Doch damit nicht genug Zwei meiner Bekannten haben zuletzt bei der Telekom ISDN Leitungen beantragt. Beide haben Termine mit der Telekom ausgemacht und mußten sich extra Urlaub nehmen, da nur Vormittagstermine frei waren. In beiden Fällen kamen die Techniker natürlich nicht, auf Anfragen bekamen sie dann die Telefonnummern der Techniker die kommen sollten und erfuhren dann von diesen, daß sie von einem Termin überhaupt keine Kenntnis hätten, sie sollten doch nochmal bei der Telekom nachfragen. Dort stellte man dann fest, daß, wahrscheinlich wegen eines Computerfehlers, die Aufträge nicht weitergeleitet wurden. Na immerhin hatten beide ca 3 Wochen später endlich die Techniker im Haus, die dann den Anschluß verlegten.
ich könnte glaube ich noch Stunden über die schlampige Arbeitsweise der Telekom schreiben, z.B. das ich im letzten Jahr eine Rechnung hate, wo alle Gespräche doppelt abgerechnet wurden, eine Rückzahlung nur über Verrechnung mit einer späteren Telefonrechnung möglich sei, das zog sich über 4 Monate hin usw., aber das würde dann wirklich zu lang werden.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
29 von 48 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 22.04.2012 um 23:33 Uhr
Hier sollte es doch um DSL gehen und nicht über Telefonanschlüsse. Thema verfehlt!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken