Anzeige

von , über "DSL 6.000" von Deutsche Telekom , am um 21:19 Uhr

Schlechter Service

Telekom nutzt ihre Monopolstellung aus. Sie kann es sich eben leisten, Kunden in überteuerten Tarifen mit schlechter Serviceleistung zu binden. Andere Anbieter können in ländlichen Gegenden keine Geschwindigkeit gewährleisten, da zumeist die eingekauften Kontingente schnell erschöpft sind und die angebotene Leistung nicht geliefert wird bzw. werden kann. Die gekaufte Leistung von der Telekom ist hingegen in der Regel stabil. Aber der Service ist eine Zumutung. In der Hotline hängt man ewig in der Warteschleife, hat man endlich jemanden an der Strippe erhält man keine verbindliche Aussage. Beim wiederholten Anruf kommt man bei einer anderen Person raus und erhält eine völlig andere Aussage. z.B. Seit November2011 gibt es im Ort die 16000, seit November rufen wir bei der Telekom an und erst jetzt Jan'12 haben wir das 6000 erhalten. Angeblich müsste die Freischaltung manuell im Ort erfolgen und der Monteur hatte keinen Termin frei. Das ist ja wohl ein Witz oder?? Sachverhalte zum Kopf schütteln könnte ich viele aus Fam.- u. Freudeskreis schildern. Service gleich null! Aber wie gesagt auf dem Land das Monopol.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
55 von 91 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken