Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 20:59 Uhr

Seit kurzem immer weiter sinkende Downloadrate

Ich verfüge seit ca. 9 Monaten über T-DSL 16000. Am Anfang lag die Downloadrate zu jeder Tageszeit über 30.000 (kein Tipfehler). Vor einem halben Jahr ging sie auf 25.000 runter, habe mich aber immer noch gefreut, wie ein Schneekönig. Seit dem 1.1.08 ist sie jedoch kontinuierlich gesunken auf heute völlig inakzeptable 3.500. Die (freundliche) Mitarbeiterin im T-Com Call-Center behauptet jedoch es sei offensichtlich alles in Ordnung und sie lönnte mir einen Techniker vorbeischicken, dessen Anfahrt ich mindestens bezahlen müsste. Sei mein T-COM Speedport 701 das Problem, werde es teurer. Ich habe die freundliche Dame darauf aufmerksam gemacht, dass ich das Telefon nunmehr auf "laut" stelle, damit ich Zeugen hätte. Trotzdem behauptete sie, die Gewährleistungsfrist von 2 Jahren würden nur gelten, wenn ich den sachgemäßen Umgang mit dem Modem nachweise.
Ich werde jetzt an Herrn Timotheus Höttges "persönlich" (Vorstand DSL und Service) das zweite Mal schreiben (Einschreiben mit Rückschein!). Das erste und bisher einzige Mal hat die Kosten aufgrund von 6 Wochen verspäteter Bereitstellung nach einem Telefonat mit einer seiner Assistenten für 6 Monate auf 0.-- gesenkt.
Ist allgemein (nicht nut T-COM) extrem wirksam an den zuständigen Vorstand/Geschäftsführer persönlich zu schreiben und die Probleme ausführlich zu schildern.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 21 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Ben Dusack 22.01.2008 um 08:50 Uhr
Hallo, kannst du mir die Anschrift des Herrn Höttges mitteilen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken