Anzeige

von , am um 02:38 Uhr

So etwas schlechtes habe ich nicht erwartet...

Eins vornweg:
Ich bin keinesfalls voreingenommen an die ganze Sache gegangen, auch ich dachte, dass sich hinter einem höherem Preis wenigstens auch ein besserer Service versteckt.
So scheint es aber nicht zu sein.
1. Beim Ausfüllen des Online-Vertrages gibt es eine Checkbox die besagt, dass man sich, sofern es am eigenen Standort nicht möglich ist, auch mit einer geringeren Geschwindigkeit zufrieden gibt. Diese Checkbox habe ich nicht angeklickt. Trotz allem merke ich mehr oder weniger zufällig auf einer Auftragsbestätigung, dass mir anstatt der 6000er Leitung nur 768 kbit zugestanden. Ich hatte wenigstens mit einem Hinweis dazu gerechnet. Dreist.
2. Sämtliche Briefe werden mir mehrfach zugesandt. Die eigentliche Auftragsbestätigung habe ich mittlerweile sogar 6 Mal (!), alle Briefe mit unterschiedlichen Daten. Wer will da noch durchsehen.
3. Meine Ablehnung zum Eintrag in das Telekommunikationsverzeichnis wurde ignoriert. Ich bekam einen Brief, in dem mir zum Eintrag in das Register gratuliert wurde.
4. Der Servicetechniker, der zu mir nach Hause kam, war nicht in der Lage, die Leitung funktionstüchtig zu bekommen. Er nannte mir einen neuen Termin, an dem noch einmal jemand kommen würde. Das ist nicht passiert. Bei einem späteren Anruf erfuhr, dass der Techniker direkt nach seinem Besuch den Auftrag als erledigt eingetragen hat.
5. Das einzig gute an der Telekom-Hotline ist, dass sie kostenlos ist. Niemand kann einem dort etwas konkretes sagen, getroffene Absprachen werden nicht eingehalten ("ich rufe sie bis 13 Uhr zurück" ...), widersprüchliche Aussagen ("Ja, den Router können sie für VDSL nutzen" - "Nein, der Router funktioniert da auf keinen Fall. Da müssen sie schon den teureren nehmen...") und ständig wird man falsch verbunden und muss noch einmal anrufen.
5. Die Preise sind nicht transparent. Am Telefon werden einem von unterschiedlichen Beratern unterschiedliche Preise für den gleichen Tarif genannt, von denen natürlich jeder behauptet, dass es der Richtige wäre. Böses Erwachen dann auf der ersten Rechnung: Statt den erwarteten 44,95 + Routerpauschale waren es plötzlich 49,95 + Routerpauschale. Ein Anruf bei der Telekom bringt natürlich wenig Aufschluss, der Kundenberater sagt, dass es natürlich keinen Tarif gibt, der nur 44,95 kostet. Daraufhin auf der Telekom-Webseite nachgeschaut. Der Tarif kostet 44,95.
6. Anscheinend kann sich die Telekom so ziemlich viel leisten und lässt jegliche Konkurrenz nicht zu. Ich kam nur notgedrungen zur Telekom weil der Anbieter meiner Wahl (Kabel Deutschland) mir nicht sagen konnte, wann die Telekom ihnen Informationen über den Anschluss gibt. Vorher konnte der Auftrag nicht bearbeitet werden. Dreist! Daraufhin mein zugegeben schon etwas zerknirschter Wechsel zur Telekom.
7. Die Geschwindigkeit. Bei einer 25k-Leitung erwarte ich das auch - sämtliche Speedtests bescheinigen mir die Geschwindigkeit einer 6000er-Leitung.

Achso, die Vertragslaufzeit von 2 Jahren finde ich auch ganz schön übertrieben. Und selbst wenn ich nach 2 Jahren kündige, habe ich wieder das Problem, dass die Telekom die Leitung für lange Zeit nicht an einen anderen Anbieter freigibt. Dumm nur, wenn man auf Internet & Telefon angewiesen ist.

Alles in Allem würde ich die Telekom auf keinen Fall weiterempfehlen. Mittlerweile werde ich schon wütend, wenn ich Werbung dieser Firma im Radio höre. Da wird davon gesprochen, dass guter Service einem schon etwas wert sein kann. Dann erwarte ich diesen aber auch. Ganz ganz großes Minus.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 127 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von wilson (Drozella) 23.11.2009 um 16:18 Uhr
Der Bericht wirft einige Fragen auf, z.B. warum man auf Checkboxen extra hinweisen muss, um welchen Tarif es sich handelt, welche Zwischenhändler eingeschaltet waren usw. Verwirrend!
Kommentar von Jason (Jason) 23.11.2009 um 16:48 Uhr
Schau doch einmal, ob das nicht bei Dir ziehen könnte: http://www.e-recht24.de/news/telekommunikation/1327.html

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken