Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 20:54 Uhr

t-com (k)eine freiwilligkeit

erste begegnug mit t-com war unfreiwillig. wir konnten nur t-com als anbieter nehmen, andere anbieter mussten unter vorwand von technischen problemen absagen. nun ja, hatten 2 jahre eine teure leitung, dafür dsl 16000.
da kam umzug und wir kündigten ordnungsgemäß die leitung, da wir nur noch dsl 2000 bekommen können und der nette mitarbeiter der telekom von uns erwartete dass wir weiterhin eine dsl 16000 zahlen. argument war dass sie ja weiterhin eine (nicht dieselbe) leistung anbieten...ähh aha ok.
sind wir in einen shop gegangen und haben uns über einen alternativen anbieter beraten lassen. gefunden, vertrag und anschlusstermin gemacht.
2 wochen später kam ein päckchen mit router und umts stick. super endlich internet. umts stick ausgepackt, aktiviert und losgelegt. zumindest versucht, da ich es nach 8 minuten und 1mb download aufgab die gmx website zu öffnen. kein empfang.
also blieb nur warten auf den termin zum freischalten der leitung.
2 tage vor dem termin kamen 2 briefe per post. 1 t-com und 1 vodafone.
vodafone: absage des termins und rücktritt vom vertrag wegen technischen problemen der leitung.
t-com: bestätigung der kündigung.
sind wir in den t-com laden und mussten für 10.-euro mehr als beim alternativanbieter vertrag mit gleicher leistung machen, 60.-euro anschlussgebühr zahlen und weitere eineinhalb wochen warten bis ich wieder ins internet konnte. es ist anzumerken dass die t-com keine technischen probleme hatte.
finde es armselig potentielle kunden per monopolstellung so an sich binden zu wollen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 42 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken