Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 23:36 Uhr

T-DSL in Kaiserslautern-Mölschbach mit 384 KB statt mit 16.000 KB

Die Telekom verspricht viel und hält wenig. Seit nunmehr knapp 4 1/2 Jahren wird der Ausbau von DSL zum DSL 16.000 KBIT/s in Kaiserslautern-Mölschbach immer wieder versprochen, nur halten tut sich die Telekom nicht daran. Immer wieder gibt es neue Ausreden, warum die rund 1500 Einwohner zählende Gemeinde keinen schnellen Internetanschluss bekommt. Vermutlich wird es noch weitere mindestens zehn bis zwanzig Jahre dauern, bevor man hier mit einer vernünftigen Geschwindigkeit ins Internet gehen kann. Mangels Alternativen - ein Kabelnetz von Kabel Deutschland gibt es z.B. hier leider auch nicht - ist man halt leider auf das langsame Telefonnetz der Telekomm angewiesen. Andere Anbieter können ja, das sie ja dieses Netz benutzen müssen, leider auch nur dieses "Schneckentempo" von 384 KBIT/s der Deutschen Telekom anbieten.
Reiner Dittrich
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
8 von 24 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Reiner Dittrich 16.12.2008 um 23:39 Uhr
Leider ist diese schlechte Leistung und die langsame Geschwindigkeit auch noch sehr teuer. Mit ISDN und DSL bezahlt man mindestens 43,95 Euro. Einziger Lichtblick ist die Hotspotflatrate inklusive.
Kommentar von Reiner Dittrich 17.12.2008 um 00:12 Uhr
Wir bezahlen mit Hotspotflatrate 53,95 Euro pro Monat!!
Kommentar von elch-michel (elch-michel) 17.12.2008 um 14:56 Uhr
Wie immer durch AGB abgesichert?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken