von , über "MagentaZuhause L (100/50) Fiber" von Deutsche Telekom , am um 08:27 Uhr

Telekom ist und bleibt für mich TOP!

Seit über 20 Jahren bin ich Kunde bei der TK. In dieser Zeit hatte ich bisher nur 2 - mal Probleme, die schnellstens von der TK behoben wurden. Über Jahre hatte ich eine 16 Mbit Leitung, die immer stabil und zuverlässig war.

2022 stand fest, dass die TK unseren Ort mit Glasfaser versorgen wird. Bereits im Oktober 2022 kontaktierte mich die TK dazu, um mit mir einen Vorvertrag zu machen.

Anfang dieses Jahres begann dann die Verlegung der Glasfaserkabel. Die gingen recht schnell von statten. Da es sich um einen FTTH (Fiber To The Home) handelt wurden zuerst die kleinen Rohre ins Haus innere verlegt und wenige Wochen später wurde das Glasfaser mit Druckluft in die kleinen Röhrchen eingeblasen.
Nur wenige Tage später kam der Techniker und schloss meinen Glasfaseranschluss frei. Über alle Schritte wurde ich per Mail und SMS von der Telekom informiert.

Zum Freischalten des Glasfaseranschlusses bekam ich ebenfalls SMS und Mail mit dem Link des Einrichtungsassistenzen. Man hat 30 Tage Zeit seinen Glasfaseranschluss einzurichten. Bis zur Freischaltung blieb mein bisheriger DSL- Anschluss aktiv, der wurde erst abgeschaltet, als ich meinen Glasfaseranschluss eingerichtet hatte. Das verlief alles ohne Probleme und ich wurde über alle Schritte von der TK kontaktiert.

Da ich mir das Modem ersparen wollte, habe ich mir die FB 5590 gekauft, die bereits ein integriertes Modem hat. Zugangsdaten brauchte ich nicht für den Router, da alles automatisch von der TK erfolgte. Ich habe lediglich meinen Router und die Glasfaserdose registrieren lassen und das wars. Das erfolgte alles über den Link, den ich von der TK erhielt.

Laut Breitbandmessung liegen bei mir 116 Mbit im Download an und 56 Mbit im Upload.

Für die ersten 6 Monate zahle ich 39,95 Euro und danach 47,95 Euro.

Da unser Ausbau vom Land gefördert wurde, war der Anschluss kostenfrei. Wer sich zum Zeitpunkt des Ausbaus für den Glasfaseranschluss entscheidet, bekommt diesen kostenfrei, sonst werden mindestens ca. 800 Euro fällig.

Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
22 von 53 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Heinz (Heinz) 28.05.2024 um 16:04 Uhr
DAS nennt man mal einen Bericht zum Werdegang hin zum GF-Anschluss. Scheint aber der Einstiegstarif bzw. Speed zu sein, denn das geht auch noch über Kupferkabel - aber zukunftssicher!
Kommentar von satansrache (satansrache) 28.05.2024 um 20:22 Uhr
@Heinz-Ich hätte auch den Tarif mit 1000 Mbit für 79,95 nehmen können, aber ich brauche diese hohen Geschwindigkeiten nicht, daher habe ich mich für die 100 Mbit entschieden.
Kommentar von satansrache (satansrache) 28.05.2024 um 20:25 Uhr
@Heinz- Der Einstiegstarif für das Glasfaser bei der TK sind 50 Mbit für 42,95. Dann gibt es noch Tarife mit 100, 250 ,500 und wie geschrieben 1000 Mbit.
Kommentar von Heinz (Heinz) 30.05.2024 um 08:55 Uhr
Ok, danke für die Info! Ich habe hier noch Kupfer mit 50Mb/s (praktisch ca. 60Mb/s) für 39,95. Genügt auch voll und ganz, werde aber bei Angebot der TK sicher auch auf GF umsteigen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken