Anzeige

von , über "T-DSL 16+" von Deutsche Telekom , am um 00:11 Uhr

Telekom Umzug und der Service

Ich bin umgezogen und habe meine Wohnung auch danach ausgesucht was für ein Anschluss vor Ort möglich ist.
Mir wurde für die neue Wohnung versprochen (mehrfach) das da auch mein Entertain möglich wäre den ich auch am vorherigen Standort hatte.

dann gingen die Probleme los:

Mein Umzugsauftrag wurde verloren bzw. war auf einmal nicht mehr im System, zum Glück hatte ich eine Woche vor Umzug angerufen um Nachzufragen und habe das dann erfahren, so hatte ich nur 3 Tage kein DSL und Telefon.

Mir wurde dann, wie bei der Telekom üblich, erst einmal ein Call & Surf geschaltet, dies hat mich erstmal nicht beruhigt.
Doch mir ist aufgefallen das der Speed wesentlich langsamer war als damals bei der "normalen" 16 K Leitung, dann schaue ich in den Router und sehe DSL 3000.

Daraufhin habe ich gleich angerufen und mir wurde erklärt das das normal sei, in spätestens 1 Woche habe ich Entertain, ich sollte dazu noch angerufen werden doch nichts passierte, nach ca. 3 Wochen telefonieren und fluchen kam raus : es ist nicht mehr möglich, obwohl mein Vormieter bei Alice 16k hatte mit konstant 13000, selbst gesehen!

Daraufhin habe ich gedacht, ich müsste doch ein Sonderkündigungsrecht haben, die können mir doch nicht einfach einen Call & Surf schalten obwohl ich einen Entertainvertrag habe.

Ich habe das dann auch gemacht aber die wollen mich nicht raus lassen.

Mir wurde erklärt das ich doch wieder zurückziehen kann und noch mehr dusslige Dinge.

Ich müsse auf jedenfall meinen Erstvertrag, der vor Entertain erfüllen aber auch dieser war über einen DSL 16K Anschluss.

Ich weiß gar nicht mehr weiter, QDSL legt mir in dieser Woche einen 16K Anschluss, bin gespannt ob das funktioniert.

Mein Fazit: die sollten nicht so viele Call Center beschäftigen wo die Angestellten keine Ahnung haben und unqualifizierte Aussagen treffen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 38 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von elch-michel (elch-michel) 02.12.2008 um 06:41 Uhr
@Bremser, weil es offenbar auch für die T-Com schwierig ist zu erfüllen, sollte eben ein besserer Verbraucherschutz greifen und eine Nichterfüllungskündigung Vertragsbestandteil sein.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken