Anzeige

von , über "T-DSL Business 16000" von Deutsche Telekom , am um 01:35 Uhr

Test DSL16000 t-online

Der Freischaltungstermin Montag der 25.Juni 2007 wurde am letzten Drücker erledigt. Konfigurationen konnten deshalb nicht mehr über das Technikcenter erledigt werden. Stundenlange Telefonate waren von mir nötig, um Dinge klarzustellen, die vom t-online Bestellservice verbockt wurden. Abgestellt sind sie bis jetzt noch nicht, obwohl genügend Zeit dafür vorhanden war. Statt einer Tarifumstellung wurde ein zweiter kostenpflichtiger Tarif erstellt, um nur einen gravierenden Punkt zu nennen. Eine maßlose Schlamperei auf Kosten der Nerven, der Zeit und des Geldbeutels des Kunden. Dafür gibt es einen Begriff: Saftladen! Ratschlag: Entweder die Aussagen der teueren Werbemaßnahmen erfüllen, oder auf die Werbung, die nur verspricht was nicht gehalten wird, einsparen und den Kunden in den Leistungen zukommen lassen, oder was noch vernünftiger wäre, mehr gut geschultes, fachlich versiertes, fleißiges Personal einstellen. Das gibt es nämlich nicht zum Nulltarif, liebe Vorstände der telecom. Oder Euere Gehälter senken, denn Ihr macht einen verdammt miesen Job und das seit Jahren.

In diesem Sinne
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 6 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Hessenbub 26.06.2007 um 14:16 Uhr
Zumindest das Hin-und-Her kann ich bestätigen: Bei meiner Umstellung auf DSL 16000 wurde diese vorgenommen, noch bevor die AB oder das neue Speedport da waren. Also eine Woche kein DSL...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken