Anzeige

von , über "DSL 2.000" von Deutsche Telekom , am um 13:05 Uhr

Trotz DSL 2000 RAM lahme Verbindung mit 344 kbit/s und bei Regen unmöglich

Telefonanschluss fällt bei Regenfällen seit 4 Jahren regelmäßig aus. 1-2 Tage nach Regenfällen trocknet scheinbar die Leitung oder das durchnässte Teil wieder und es kann weiter telefoniert werden.
Zunächst fällt das Faxgerät aus nachdem die Übertragungszeit für 1 DIN A-4 Seite bis zu 10 Minuten dauert. Bei längeren Übertragungszeiten wird die Übertragung mit entsprechendem Fehlerprotokoll abgebrochen.
Anschließend ist das Telefonieren nicht mehr möglich oder die Verbindung funktioniert nur noch in 1 Richtung - also ausgehende oder eingehende Telefonie möglich.

In Anbetracht der vielen Regenzeiten in Deutschland ist der Anschluss kein "echter Telefonanschluss" sondern er steht nur zeitweise zur Verfügung. Dennoch kostet er soviel wie ein Highspeedanschluss mit Entertain-Kapazitäten.

Der Kundenservice gibt sich immer freundlich und ungläubig um dann festzustellen, dass es am Endgerät liegt. Deshalb wurde nun der T-Kom-eigene Speedport W 921 V verwendet der von der Ferne aus überprüft und gewartet werden kann, was aber nichts nützt, wenn die Leitung nicht steht. Der Speedport zeigt bei Ausfall oder Störung an, dass er einen ANALOGEN ANSCHLUSS mit 1 Rufnummer erkennt. Tatsächlich aber handelt es sich um einen ISDN-Universal-Anschluss mit insgesamt 4 Rufnummern.

Nach Auskunft der Techniker werden keine neuen Leitungen verlegt, da sich dann andere Provider diese zunutze machen und so die Telekom aus "dem Rennen" werfen. Ein Konkurrenzkampf der zu Lasten des Kunden geht denn niemand will mehr für die maroden Leitungen Verantwortlichkeit übernehmen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
43 von 84 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 24.08.2012 um 13:35 Uhr
Oh man so einen Schwachsinn habe ich seit jahren nicht mehr gelesen,als ob bei regenfällen der Telefonanschluß ausfällt,oh man da kann man nur den Kopf schütteln,aber jetzt kommen noch andere die ihre
Kommentar von ikarusius. 24.08.2012 um 13:37 Uhr
Das sind ja Zustände wie vor 70 Jahren,wo man noch am Telefon kurbeln musste,um das Frl,vom Amt zu bekommen.Warum wechseln Sie nicht zum Kabelanbieter,sofern verfügbar?.Das wäre eine Alternative...
Kommentar von Jason (Jason) 24.08.2012 um 14:38 Uhr
Ohne die Leitungsdaten des Seedport ist dieser Bericht ohne sachlichen Inhalt. Wenig hilfreich!
Kommentar von UnityStar2012 24.08.2012 um 14:38 Uhr
hahaha vieleicht ist das alte Telekom netz ja Umdicht..........vieleicht ein regenschirm am Verteiler hinstellen....lol die Kunden der Telekom Tuhen mir schon richtig leit...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken