Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 20:00 Uhr

Typisch Telekom

Wir wechselten vor 2 Jahren zur Telekom. Vorher hatten wir Freenet und waren alle 20 Minuten von einem disconnect betroffen. Also mussten wir alle 20 Minuten den Router neu einstecken und dabei jedes mal unter den Schreibtisch klettern, was auf dauer ziemlich nervig war. Als wir dann endlich mit der Telekom den Vertrag eingegegangen sind, kam auch schon der Monatswechsel, wo die Telekom mit Freenet die Leitung "tauschte". Am Tag, wo die Leitung für die Telekom wieder frei war, bekamen wir Post, wo unser Passwort zum Freischalten drin stand. Nunja... drin sein sollte zumindest. Es funktionierte nicht. Daraufhin haben wir uns beim Kundenservice gemeldet und auch mehrere E-Mails verfasst. 2 Wochen hat das ganze dann gedauert und 2 Wochen war dann auch kein Internet Verfügbar.

Die restlichen 2 Jahre lief alles Problemlos. Ich kann mich an keinen Ausfall erinnern. Lediglich der Kundenservice ist "die unterste Schublade". Man muss einfach echt Glück haben, wenn man da auf eine nette Person treffen möchte, die auch noch Ahnung von dem hat, was man der auch noch schildern möchte. Wir hatten vor einigen Wochen ein Problem mit unserem Telefon bzw. einige Häuser in unserer Siedlung hatten das Problem auch. Wir haben beim Kundenservice angerufen und die wollten uns erstmal die Schuld in die Schuhe schieben: "Ihr habt doch sicherlich an dem Kasten im Keller rumgespielt! Die Kosten für den Elektriker müssen Sie übernehmen." Zudem sei gesagt, wir besitzen so einen Kasten nicht bzw. wüssten wir nicht, das wir so einen haben, also hätten wir auch nicht daran rumspielen können. Irgendwann gab die "nette" Dame am Kundenservice auf und schickte dann auch endlich den Elektriker - kostenlos.

Ich habe auch noch etwas weiteres (negatives) zu berichten. Am 20.05.11 kam ein Vertreter bei uns vorbei, ganz nett war er und auch irgendwie lustig, der uns versicherte, dass endlich DSL 16.000+ bei uns verfügbar sein (Das Plus "+" steht dafür, dass die Geschwindigkeit nie unter 16.000 fällt - angeblich!). Einen Receiver haben wir auch noch für 6 Monate für umsonst bestellt. Nun ist der 28.06.11 (!!) und noch immer ist nichts angekommen. Kein Receiver und immer noch DSL 3.000. Mittlerer Weile habe ich mindestens 6 mal bei meinem zuständigen Vertreter angerufen. Der Meinte auch jedesmal, dass es in spätestens 2 Tagen da sei. Langsam wirds echt absurd. Auch sein Versprechen, dass er die Leute in der Zentrale mal ein bisschen anfeuert, konnte er nicht einhalten bzw. "Tschuldigung - vergessen."

Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit der Telekom, lediglich das Preis-Leistungs-Verhältnis und die Anfangsschwierigkeiten bei jedem neuen Vertrag sorgen für Kopfzerbrechen, deshalb auch nur eine Neutrale Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
16 von 21 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 29.06.2011 um 10:47 Uhr
Diese sogenannten "Vertreter" sind in der Regel nur auf Provision aus.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken