von , über "MagentaZuhause M (50/10) VDSL" von Deutsche Telekom , am um 09:28 Uhr

Ungewollte Vertragsänderung, fragwürdiger Umgang mit der Situation

Ein Vertreter der TK hat mir unter dem Vorwand eines 60 Euro Bonus einen 'Media Receiver' angedreht, mit Aussagen wie, dass dafür nur eine 'kleine Servicepauschale' fällig werde und ich das Gerät 'jederzeit einfach zurückschicken könne'. Da ich das Ganze für eine harmlose PR-Aktion hielt, nickte ich es ab (ohne etwas zu unterschreiben). Einige Zeit später (im Februar dieses Jahres) fiel mir nach einer Kontrolle auf, dass die Telekom in den vergangenen Monaten ungewöhnlich hohe Beträge von meinem Konto abbuchte. Nach einer Prüfung stelle ich fest, dass mein noch für ca. 12 Monate gültiger Vertrag von 'MagentaZuhause L' zu 'MagentaZuhause L mit MagentaTV' verändert wurde; eine Änderung, die weder von mir beauftragt noch abgesegnet wurde. Dies verursacht bei mir ca. 20 Euro Mehrkosten im Monat, bei einer besonders frivolen Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Das Kundenmanagement der TK sieht sich auch nach Beanstandung und Schilderung der genannten Umstände nicht in der Schuld, und verweigerte mir konsequent sowohl die Änderung auf den ursprünglichen Vertrag als auch eine Rückzahlung der für mich bisher entstandenen Mehrkosten (auf ihren herablassend-bevormundenden Tonfall will ich an dieser Stelle gar nicht eingehen).

Ich finde es schwierig, hier eine andere Interpretation zu finden als diejenige, dass die Telekom mittels fragwürdiger und dem Kundeninteresse entgegengesetzter Methoden versucht, die Quartalszahlen nach oben zu drücken. Ich werde mich in nächster Instanz vermutlich an den Verbraucherschutz richten. Wenn nicht anders, dann eben so.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 90 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von Heinz (Heinz) 08.07.2022 um 17:22 Uhr
1. Immer alles hinterfragen 2. Auch mündliche Verträge am Telefon sind rechtsgültig. Hatte bisher bei Verkaufsgesprächen keine Probleme - immer ganz klar sagen was man möchte und was nicht!
Kommentar von satansrache (satansrache) 09.07.2022 um 14:08 Uhr
Klar, Schuld sind immer die anderen. Einfach mal fürs eigene Leben mehr Selbstverantwortung übernehmen und nicht immer die Schuld bei anderen suchen.
Kommentar von satansrache (satansrache) 09.07.2022 um 14:11 Uhr
Wenn Ihnen erst nach einiger Zeit später höhere Abbuchungen auffallen, dann ist es Ihre Naivität. Ich würde Falschabbuchungen Tagesaktuell bemerken und nicht erst einige Zeit später.
Kommentar von satansrache (satansrache) 09.07.2022 um 14:12 Uhr
Deutschland, ein Land voller Jammerlappen, die stetes den Fehler bei anderen suchen. Schon seltsam, ich bin über 25 Jahre Kunde der TK und mir wurde noch nie etwas untergejubelt.
Kommentar von Heinz (Heinz) 10.07.2022 um 09:27 Uhr
Immer sehr freundliche Mitarbeiter bei der TK - habe mal über 1 Stunde mit einer sehr sympathischen Dame gesprochen - ohne einen neuen Vertrag abzuschließen.
Kommentar von Satanssrache (satansrache) 03.08.2022 um 10:44 Uhr
@Heinz...wenn Mann sonst nix zu tun hat...........................

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken