Anzeige

von , über "DSL 3.000" von Deutsche Telekom , am um 12:30 Uhr

Verkaufen um jeden Preis-auch wenn die Leitungskapazität nicht reicht.

Habe vor einigen Jahren DSL 6000 bei der Telekom bestellt. Geliefert wurde DLS 3000 zum selben Preis mit der Bemerkung dass DSL 6000 demnächst verfügbar werde und dann eine automatische Umschaltung erfolgt. Jetzt, nach über 3 Jahren habe ich immer noch DSL 3000. Aber seit ca. 4 Wochen funktioniert das auch nicht mehr richtig. Bestimmte Seiten, und zwar die die ich beruflich nutze, kann ich einfach nicht mehr aufrufen. Ich sehe die Ursache in einer Überlastung der Leitungskapazitäten, da die Anzahl der DSL-Anschlüsse in meiner unmittelbaren Umgebung in letzter Zeit stark zugemommen hat.
Zwischenzeitlich waren 3 Telekom-Techniker hier und haben versucht, dass Problem zu lösen. Der Letzte konnte eine Besserung erreichen, aber nur dadurch, dass meine DSL-Geschwindigkeit auf 2.400 reduziert wurde.
Nun habe ich noch nicht mal mehr DSL 3000.
Die Telekom ist der größte Sauhaufen, den ich diesbezüglich kenne. Die sollen weiter Telefonleitungen verlegen und um Gotteswillen die Finger von Datentechnik lassen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
12 von 28 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken