Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 15:34 Uhr

Wechseln Sie nie und glauben Sie keinen Versprechunen

Versprochen, dass DSL-Wechsel von 1und1 nur einen höchstesn 2 Tage dauert. Fakt: Am 1. Juli kein DSL, Störungsstelle: geplant für 21. Juli, riesiger Protest meinerseits>Verbeserung auf 16.7. Am 16.7. tatsächlich DSL aber Telefon tot (war immer Telekom ISDN). Auskunft TEchnik hatte den Auftrag, einen Analoganschluss zu schalten - nicht von mir! Selbst das ging schief. 2 Tage später bekam ich dann einen Analoganschluss, den ich nicht wollte und durch den bei mir fast nichts mehr funktionierte. Wann das geändert wird? das geht nicht so schnell, es muss ein neuer Auftrag her! Da sind leider immer noch ganz alte Bürokraten am Werk. Versprochen: Wechslerprämie 120 Euro, auf letzter Auftragsbestätigung stattdessen.Bereitstellung für 59,95 Euro .Weil die vielen Fehler ja für die einen neuen Auftrag bedeuten, habe ich jetzt ein zweites Paket mit wieder neuen Zugangsdaten bekommen, darf den Speedport also neu programmieren. Übrigens das mit dem Abschalten des ISDN beim DSL-Wechsel haben die vor einigen Jahren schon mal ei meinem Sohn geschafft. Also nichts dazugelernt Alles ein totales verwaltungstechnisches Chaos. Mein Verbraucherurteil: nicht empfehlenswert.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 45 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Tieger (Tieger) 20.07.2011 um 18:48 Uhr
Nan bekommt immer eine Auftragsbestätigung voraus hervorgeht wann was geschaltet wird

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken