Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Deutsche Telekom , am um 17:57 Uhr

Wenn eine Störung in die länge gezogen wird....

Nun ist es einige Jahre her, es war am 10.05.2012, dass ich hier einen Bericht über die TK schrieb.
Kunde bei der TK bin ich seit 1992. Mit Internet war ich am Anfang bei freenet und 2009 dann bei 1&1. Meine Telefonleitung hatte ich aber immer bei der TK und auch dort musste ich meinen Anschluss auch immer bezahlen. Nur das Internet ging jeweils über einen Reseller.

Seit ich Anfang 2012 auch mit Internet zur Telekom gegangen bin, habe ich eine stabile16 Mbit Leitung. Noch darf ich über eine analog Leitung mich erfreuen. Da gibt es nichts auszusetzen. Die Leitung ist stets stabil. Voriges Jahr gab es dann mal einen DSL Aussetzer. Da habe ich sofort den Kundenservice angerufen und bereits 90 Minuten später war der Fehler behoben. So stelle ich mir Kundenservice vor.

Das es auch anders geht, nämlich zum negativen, musste ich vor kurzen erleben. An einem Sonntag, es war der 2. August, streikte meine gesamte Leitung, also kein Telefon und kein Internet möglich. Schnell rief ich beim Kundenservice der TK an um diese Störung zu melden. Obwohl ich im Vertrag den 24h Vor-Ort-Service drin stehen habe, bekam ich erst 3 Tage später einen Techniker Termin. Fand ich zwar nicht in Ordnung, aber es geht auch mal ohne Internet. Zum Glück habe ich ja kein TV über die TK und werde es bestimmt auch nie und nimmer nehmen.

Der Techniker kam zum angekündigten Termin, ist meist ein Zeitfenster von 4 Stunden, pünktlich. Nach 5 Minuten war er weg mit der Bemerkung, da kann ich nichts machen.

Der Grund für meinen Ausfall war Vandalismus am Verteiler. Erneut rief ich beim Kundenservice der TK an um mich über den Stand der Störung zu informiere. Mir wurde gesagt, dass ist innerhalb von 24 Stunden erledigt. Auch nach weitern 24 Stunden ging nichts, die erneute Antwort lautete nun, dass wurde jetzt an eine andere Abteilung gegeben.

Da ich inzwischen den 6. Tag eine tote Leitung hatte, hatte ich mir inzwischen einen Surfstick von Vodafone besorgt um die wichtigsten Dinge im Internet zu erledigen. TK Surfstick kann ich nicht nutzen, da das mobile Netz der TK bei uns eine Katastrophe ist.
Noch am Samstag nach der Störung habe ich mich bei den Foren der TK eingeklickt und habe dort mein Anliegen geschildert. Wie zu erwarten war, bekam ich auch dort sehr schnell kompetente Hilfe und Auskunft.

Die Störung sollte nun am 13.08.2015 beseitigt werden. Also 13 Tage nach meiner Störungsmeldung.
Am 09.08. informierte ich die Bundesnetzagentur über den Vorfall und bereits einen Tag später rief mich die Bundesnetagentur aufs Handy an. Laut Paragraph 45b Telekommunikationsgesetz kann man als Kunde verlangen, dass der Telefonanbieter wie die TK, unverzüglich, das heißt auch an Sonn-und Feiertagen sowie auch Nachts , einer Störung nachgeht.

Die Bundesnetzagentur hatte meine Angelegenheit sofort an den Vorstand der TK weitergeleitet. Am 13.08.15 kam dann der Techniker am Nachmittag. Innerhalb von 15 Minuten war dann die Störung behoben. Grund für das Ganze war, wie schon erwähnt, Vandalismus am Verteiler und dass man dann bei der Neuschaltung mich nicht mehr fand, da ich vor Jahren auf eine andere Leitung gelegt wurde, was nicht dokumentiert wurde. Ich musste erst gesucht werden.

Seit dem 13.08.2015 geht meine Telefon und Internetleitung wieder in gewohnter Qualität. Am 14.08.2015 meldete sich dann jemand vom Vorstand der TK bei mir um sich nach den Stand der Störung zu erkundigen. Von einer Entschuldigung keine Reden, was ich sehr arrogant fand. Für diese Zeit, es waren insgesamt 13 Tage, bekomme ich selbstverständlich eine Gutschrift.

Schade, dass im Jahre 2015 der Service bei der TK so gelitten hat. Das sah noch vor Jahren etwas anders aus. Dennoch ist die TK für mich der beste Anbieter mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Für die Störung selbst kann die TK nichts, da ja Vandalismus von anderen Personen kam. Für den langsamen Service ziehe ich allerdings 2 Punkte ab. Da muss im Jahre 2015 mehr drin sein.



Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
5 von 12 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von 18.08.2015 um 21:13 Uhr
Hast Du keine Oma, der Du solche Märchen vorlesen kannst? Als Einschätzungs-Bericht absolut unbrauchbar, da die Zeilen nur "Ich-bezogenes" Geschwafel enthalten.
Kommentar von satansrache (satansrache) 20.08.2015 um 17:24 Uhr
@21:13- Schön wieder etwas vom wieistmeineip Komiker zu lesen. Ich hatte schon Sorge er sei verstorben.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken