Anzeige

von , über "Flat 64.000" von Unitymedia , am um 18:30 Uhr

3Play 64 MBIT: Sehr zuverlässig; Kundendienst am Telefon teils inkompetent

Hallo liebe Gemeinschaft der Computer-Bild!

Ich habe nun seit 3 Tagen 3PLay 64000 und ich muss sagen, dass ich weiterhin größtenteils mit Unitymedia zufrieden bin.

Rückblick:

Hatte seit Dezember 2009 Unitymedia mit dem Tarif 3Play 20 MBIT, wo anfangs Probleme mit der Geschwindigkeit aufgetreten sind, nach einer schriftlichen Abmahnung per Einschreiben seinerzeit liefs dann bis zur Umstellung größtenteils perfekt.

Vor genau 7 Tagen bestellt, vor 3 Tagen ist dann der Techniker eingetroffen und hat das Eurodocsis 3.0 Cisco Modem mitgebracht, da das alte Atlanta Modem nicht mehr technisch gesehen ausreichend war.

Seit Dienstah nun läuft es einwandfrei, ich habe durchschnittlich eine Geschwindigkeit beim Herunterladen zwischen 64000- und 69000kbit/s.
DIe Geschwindigkeit beim Hochladen schlägt bei mir mit durchschnittlich 5100- bis 6000kbit/s zu buche.

Gerade während der Hauptlastzeit bleiben die Werte weitestgehend stabil, was ich sehr zu begrüßen weiß.

Wichtig bei dieser hohen Geschwindigkeit ist allerdings, diese, wenn nötig, mit den richtigen Speedtests zu überprüfen, denn viele davon versagen und geben falsche Werte....

Ein wirklich guter Geschwindigkeitstest für diese hohe Bandbreite ist unter:

http://speedy-de.ip-plus.net/speedtest/#

zu finden.


Auch der Unitymedia Speedtest auf deren Seite misst wahrheitsgemäß und am Genauesten, da dieser direkt an die Leitung gekoppelt ist.

Eine weitere Methode, ist die Filesharing Methode...
Ihr ladet mehrere, es müssen echt mehrere, sehr große Dateien auf einmal sein, herunter.

Der Durchsatz wird euch dann von Eurem Downloadmanager angezeigt.

Ich nehme zum Beispiel Testdateien von der Seite:

http://speedtest.qsc.de/

Lade da 3 mal 10 GB herunter, natürlich gleichzeitig, damit die Leitung voll ausgeschöpft wird, dies stellt nämlich das Problem der meisten anderen Speedtests wie Speedtest.net da, weil diese nicht auf so hohe Bandbreiten ausgelegt sind und deshalb zu geringe Ergebnisse anzeigen werden.

Natürlich sollte man während der Speedtests keine Virenprogramme am Laufen haben oder das System- bzw. die Leitung anderweitig ausnutzen, dies dürfte allerdings bekannt sein.

Also hier nochmal die Links für die besten Speedtests für hohe Bandbreiten:

http://speedy-de.ip-plus.net/speedtest/#

und

Filesharing-Methode, möglichst viele größere Dateien auf einmal laden und Geschwindigkeit im Downloadmanager Eures Browsers ablesen

http://speedtest.qsc.de/


Das EInzige, was noch teils zu wünschen übrig lässt, ist der Telefonsupport, der zwar kostenlos vom Unitymedia-Anschluss zu erreichen ist, manchmal jedoch nicht wahrheitsgemäß antwortet, gerade wenn es um die eigenen Fehler geht.

ALs ich wie oben erwähnt, 2009 Kunde bei Unitymedia war, mit bis vor Kurzem noch 20 MBIT, lief die Verbindung anfangs wirklich schlecht bzw. unkonstant, weshalb ich mich mehrfach beschwerte seinerzeit und die "HOtliner" wollten mir echt erklären, dass es an meinem System liegen würde, nämlich dann hätte die Verbindung immer schlecht laufen müssen und nicht nur abends.

Aber 1&1 machte sowas mit mir auch, als ich vor 2009 bei denen war und habe den erfolgreich sondergekündigt^^

Deshalb habe ich Unitymedia vor nem Jahr ca. dann auch direkt ne Abmahnung geschickt,mit Erfolg.


Größtenteils nie ein Ausfall bemerkt und auch die Telefonie (mit Festnetzflatrate) und das Digital Fernsehen funktionieren gut.


Für den Preis (40 Euro) werdet Ihr so schnell nichts Ähnliches finden.
Das gilt natürlich nur, wenn Ihr,so wie ich, Mieter seid und die monatlichen zuzüglichen Kabelkosten in Euren Nebenkosten der Miete enthalten sind.



Resume:

Schnell, gut und günstig, wenn auch manchmal etwas Unkompetent


So lässt sich Unitymedia abschliessend am Besten beschreiben.

Danke fürs Lesen, tschüss
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
26 von 31 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 09.12.2010 um 18:39 Uhr
Ergänzend möchte ich noch erwähnen, dass Ihr bei der Filesharing-Testmethode natürlich die Geschwindigkeit der einzelnen Dateien addieren müsst, um so das Gesamtergebnis zu erhalten.
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 18.12.2010 um 15:53 Uhr
Hallo und danke für die Rückmeldung!Nein, ich habe die neue Fritzbox nicht angeschlossen, da ich Bestandskunde bin & nur vom Preis-nicht aber von der neuen Hardware profitiert habe.
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 18.12.2010 um 15:53 Uhr
Hallo und danke für die Rückmeldung!Nein, ich habe die neue Fritzbox nicht angeschlossen, da ich Bestandskunde bin & nur vom Preis-nicht aber von der neuen Hardware profitiert habe.
Kommentar von JAN1988BGL (Jan Schatz) 18.12.2010 um 15:55 Uhr
Ich müsste nämlich extra für die Fritzbox zuzahlen, gehe per Direktverbindung rein, alles super. Meine PLZ ist 51469 Bergisch Gladbach

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken