Anzeige

von , über "Flat 10.000" von Unitymedia , am um 12:47 Uhr

dauernde Schwankungen von 2000 bis 10000, digital Receiver Verkabelung

Hallo! Leider ist es in Deutschland zum Nachteil des Kunden geworden, dass er wenn was nicht funktioniert, Hotlines anrufen muss, mit Preisen von 0,14 Cent bis 1,99 Euro die Minute. Den selben Ansprechpartner bekommt man auch nie. Die Auskünfte lassen sehr zu Wünschen übrig.Warum muss ich wenn was nicht funktioniert dafür bezahlen? Meldet man Schwierigkeiten per Mail, so passiert, außer dass man eine Bestätigungsmail bekommt, gar nichts. Ich finde dass ist eine reine Abzocke des Kunden!. Nun habe ich 10.000 Kbits und muss sagen, dass ich diese sehr selten habe. Die Werte sind meistens zwischen 4000 und 6000 Kbits. Auch finde ich es als Kunde verwirrend, wie viel Seiten einen Test anbieten. Nehme ich die Testseite von Unitymedia, da habe ich 10.500Kbits und bei Ihnen, habe ich zwischen 5000 und 6000Kbits. Auf was für Messungen und von wem, kann man sich darauf verlassen? Dass nächste Verwirrspiel war, wie schließe ich den digitalen Receiver mit dem LCD Fernseher und dem DVD Recorder an. Viele Anrufe und Emails an Technotrend, Anrufe bei Unitymedia und die Lösung habe ich dann von Panasonic erhalten, wo her ich meinen DVD Recorder habe. Erst Panasonic teilte mir mit, dass 3 Scartkabel hierfür notwendig sind. Aus der Bedienungsanleitung des digitalen Receiver TT micro C264 findet man hierüber nichts richtiges. Auch auf der Unitymedia Seite, Service, Verkabelung, ist auch nichts richtiges.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von Roland Reubig 02.03.2008 um 15:54 Uhr
Heute komme ich über 3000Kbits nicht hinaus (2.3.08)
Kommentar von Pavan 04.03.2008 um 15:20 Uhr
Hotline kostenlos vom UM-Festnetz unter 1177, technische hotline unter 1178, LG
Kommentar von mystex 04.03.2008 um 18:58 Uhr
wenn man es nicht schaft teure geräte anzuschaffen und die dan nichtmal selber verbinden kann, ist das nicht das problem von UM sondern des KUNDEN
Kommentar von Roland Reubig 08.03.2008 um 09:46 Uhr
Der Kommentar von Herr/Frau Mystex könnte direkt von einem Call Center Mitarbeiter von Unitymedia stammen. Es ist manchmal nicht so einfach Geräte zu verkabeln, die verschiedene Eingänge von Signalen
Kommentar von Roland Reubig 09.03.2008 um 14:43 Uhr
hat. Und zwar FBAS, Video S und RGB. Es muss an jedem Gerät die entsprechende Einstellung vorgenommen werden. Aber es gibt ja immer super schlaue.
Kommentar von crash 18.03.2008 um 20:02 Uhr
naja ich muss da mystex recht geben, verkabeln sollte man(n) seine geräte schon können

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken