Anzeige

von , über "2play (20000/1024)" von Unitymedia , am um 15:31 Uhr

Geschwindigkeit in Ordnung, Service läßt zu wünschen übrig

Da Unitymedia an meinem neuen Wohnort die einzige vernünftige Möglichkeit für Internet und Fernsehen war, habe ich diesen Anbieter gewählt. Lediglich Unitymedia bietet hier eine anständige Internetgeschwindigkeit, die anderen Anbieter, die über die normale Telefonleitung gehen, sind langsamer und bieten obendrein kein Kabelfernsehen an, so gesehen ist Unitymedia also die beste Wahl, allerdings muß man sagen, daß sie hier auch ein Quasi-Monopol haben(Nordhessen).

Ich bin nun ca. 4 Monate bei Unitymedia und die Verfügbarkeit an sich ist in Ordnung, auch die Geschwindigkeit. Verbesserungswürdig ist aber der Kundenservice. Zuerst ist zu kritisieren, daß man scheinbar kaum eigene Mitarbeiter hat und hauptsächlich Fremdfirmen beauftragt, vermutlich ist das billiger("you get what you pay for" gilt dann allerdings auch).
Schon die Einrichtung verlief mit Hindernissen, Termin war um 14:30, tatsächlich kam der Techniker(von einer Fremdfirma) erst 16:00, wieder mal soll angeblich was dazwischengekommen sein. Nun gut, zumindest funktionierte die Einrichtung dann aber problemlos. Ich bekam bei der Einrichtung auch gleich eine dieser sogenannten Multimediadosen, dazu später noch mehr.

Soweit meinte ich, daß erstmal Ruhe wäre. Einige Wochen später klingelte unangekündigt eine unfreundliche Mitarbeiterin an der Wohnungstür, die die Dose tauschen wollte, ich meinte, daß ich schon eine neue Dose hätte, woraufhin sie verschwand.

Wieder einige Wochen darauf kündigte Unitymedia an, daß sie im ganzen Haus die Dosen erneuern wollten, beauftragt war damit laut dem Zettel im Briefkasten wieder mal eine Fremdfirma(diesmal eine andere). Die Wartungsarbeiten sollten zwischen 9-19 Uhr stattfinden. Angeblich sei das notwendig, damit das Angebot dem neuesten digitalen Stand entspräche.
Ein Anruf bei der zuständigen Firma, ob der Wechsel überhaupt notwendig wäre, da ich ja bereits bei der Einrichtung eine recht neue Dose erhalten hatte, brachte kein Ergebnis, da man auch nichts genaueres wußte.

Am Tage der Wartung war in der angegebenen Zeit alles im Keller abgeschaltet, es ging also kein Internet, Telefon oder Fernsehen. Wozu das notwendig war, ist mir ein Rätsel, denn bei der Einrichtung war es auch nicht notwendig.

Irgendwann tauchte dann ein wenig kompetent wirkender Techniker auch bei mir auf, was er dann tat, war eigentlich ein Witz. Er schraubte die bereits montierte Dose ab, schaute sie kurz an und schraubte sie dann wieder in die Wand. Ergo war der Wechsel gar nicht notwendig, aber vermutlich hält es Unitymedia nicht notwendig, Buch darüber zu führen, wer nun schon eine neue Dose bekommen hat und wer nicht. Und wegen sowas wartet man nun den ganzen Tag auf den Techniker.

Mein Fazit:
Das Angebot von Unitymedia an sich ist in Ordnung, ich hatte auch drei Gratismonate bekommen, und selbst danach ist der Preis akzeptabel. Jedoch hoffe ich, daß ich so schnell nicht auf den Kundenservice zurückgreifen muß, da ich befürchte, daß auch hier wieder irgendeine Fremdfirma beauftragt wird, deren Qualität scheinbar recht schwankend ist.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 11 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Börsianer 03.02.2010 um 08:40 Uhr
Das ist Mist was du da schreibst- der Service von UM TOP!! Verlange ganz einfach einen UM Techniker, so mache ich das immer wenn mal was ist.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken