Anzeige

von , über "3play 2000 (2048/256)" von Unitymedia , am um 11:01 Uhr

Keine Lebenszeichen vom ISP

Wir hatten Ende November superflott unseren Anschluß bekommen, zeitgleich einen Portierungsantrag per Fax und Briefpost abgeschickt und seitdem reagiert UM nicht mehr...der T Anschluß (ANALOG) läuft weiterhin,Einzugsermächtigung haben wir inzwischen entzogen, abgebucht wurde trotzdem.
Und ja, die Leitung liefert weniger Leistung als verkauft, was mich aber nicht weiter stört (alle Geräte korrekt eingestellt).
Ausserdem wurde mir am Telefon (wohlgemerkt "beworben"), mit 3Play wäre ich nun digitaler Kunde, auf der aktuellen Rechnung hat man dennoch einen Analoganschluß berechnet;
daß grenzt meiner Ansicht an Betrug, wenn das im großen Stil durchgeführt wird, sind das bei jeweils 100tsd Kunden schon monatlich 241 000 Euro.
Habe nun nochmal ein Einschreiben geschickt mit Kopie der letzten Faxnachrichten, Frist zur beantwortung läuft am 29.01 aus, werde dann wahrscheinlich fristlos kündigen (wegen der nicht ermächtigten Abbuchung).
Sollte noch jemand an den "Symptomen" leiden, sollte man sich vielleicht mal gemeinsam an eine Übergeordnete Interessensvertretung wenden (Verbraucherschutz oä).
gruß,
aw
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 10 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Andreas W 25.01.2008 um 17:23 Uhr
habe nun in regelmäsigen Abständen noch mal "Speed tests" durchgeführt,vor allem Mittags bricht es auf die hälfte ein;im Haus sind vier von fünf Parteien per UM im Netz,hängt vielleicht damit zusammen

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken