Anzeige

von , über "Flat 6.000" von Unitymedia , am um 16:20 Uhr

Kundenservice?!

Noch immer bin ich mit Unitymedia als Provider und auch als Angestellte dieses Unternehmens sehr zufrieden. Grundsätzlich erreiche ich immer die Angegebnen Werte sowohl im Download als auch im Upload. Allerdings scheinen hier einige unserer Kunden manches, gerade was die Mitnahme der Rufnummer und oder Upgrades, den Wechsel der Geschwindigkeit angeht nicht ausreichend Informiert zu sein.
Das Leidige Thema Portierung:
Wenn Sie Ihre bisherige Rufnummer mit zu uns nehmen wollen , kündigen Sie ihren bitte auf gar keinen Fall den Telefonanschluss selbst. Füllen Sie den Antrag auf Rufnummern Mitnahme aus den Sie von uns zugeschickt bekommen und beachten Sie dabei die Ausfüllanleitung. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das der bisherige Anbieter von Unitymedia erst zum Ende der Vertragslaufzeit die Sie evtl. noch haben gekündigt werden kann, nicht früher. Ob evtl. noch eine Mindestvertragslaufzeit besteht, erfahren Sie im Zweifelsfall durch einen kurzen Anruf. Alle anders lautenden Auskünfte, wie die wir könnten diese umgehen sind falsch.
Upgrade. Grundsätzlich Internetleitung von 2000 auf z.B. 6000 auch innerhalb der Mindestvertragslaufzeit, weil schnellere Leitung. Bitte beachten: Neue MVL 12 Monate.
Downgrade. 16000 auf z.B. 6000 nur zum Ende der MVL möglich.
Bei einigen der hier aufgeführten Erfahrungsbericht, muss ich sagen "Hier sträuben sich mir die Haare".
Wenn ein Kunde ein Technische Problem hat, geht der Servicetechniker vor Ort. Wenn an diesem Tage die Störung nicht vorliegt . was soll er tun. Warten bis sie erneut auftritt?
Einstellungsprobleme. Diese Kunden werden an die 0900. Nummer verwiesen. Die ist kostenpflichtig, gilt genauso, als wenn ein Techniker für eine Konfiguration vor Ort.
Grundsätzlich gilt aber. 1177 aus unserm Netz zu uns. Die ist kostenfrei, steht auch auf der Rechnung, wird allerdings gerne überlesen. Funktioniert auch, hab sie selbst getestet.
Beim lesen einiger Bewertungen ist mir aufgefallen das bezgl. der Verfügbarkeit Unklarheiten herrschen. Grundsätzlich gilt die Faustregel. Wenn ein Gebiet mit neuen Kabel, Verstärkern und auch Rückkanalverstärkern ausgebaut wurde, ist die technische Verfügbarkeit bis zum Übergabepunkt im Hause gegeben. Ob wir allerdings ins Haus dürfen liegt am Schluss in der Entscheidung der Hausbesitzer, Verwaltung und auch eines Möglichen anderen Kabelnetzbetreibers. Bei einigen hat UM ein klares Vermarktungsverbot!
Wenn die Hausverwaltung nein sagt, können wir auch nichts tun.
Wenn ein Haus bereits mit MMA-Dosen ausgestattet wurde, bei der Verwaltung Nachfragen wer den Ausbau gemacht hat, ist vielleicht nur die Freigabe bei uns in den Systemen noch nicht erfolgt, weil die Rückmeldung über den Erfolgreichen Ausbau noch nicht vorliegt.
Bitte beachten: Hier erfolgt nur der Versand des Zubehörs. Kein Techniker mehr vor Ort.
Ich bin eigentlich immer freundlich und ich denke auch mehr als nur ein wenig kompetent. Allerdings lasse ich mich weder anschreien noch Beleidigen. An Kunden die meinen wir müssen auch dann freundlich und zuvorkommend bleiben, eine klare Absage. Ich bemühe mich immer alles schnellstmöglich und selbst zu erledigen. Das ist allerdings nicht immer möglich.
Warum nicht? Weil es auch bei uns gewisse Dinge gibt bei denen ich zugebe: Das ist nicht mein Gebiet. Oder ich habe nicht die nötige Freigabe. Diese Dinge gebe ich aus der Hand.
Ich hoffe das ich einige klarheiten beseitigen konnte und verbleibe
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
21 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken