Anzeige

von , über "Flat 10.000" von Unitymedia , am um 18:24 Uhr

Unglaublich aber wahr!

Seit Mai 2008 bin ich nun an UnityMedia (U.M.) gebunden und meine bisherigen Erfahrungen mit dem 3Play und U.M. sind nicht gerade erbaulich:
1. U.M. und das liebe Geld:
Die U.M. buchte zu Beginn Beträge von meinem Konto ab, wie sie es gerade wollte ... - Wir benötigten sage und schreibe 6 Monate, ehe das mittels eines "Inkasso-Mitarbeiters" der U.M. endlich geregelt wurde, was dieser bei der Einrichtung des Analoganschlusses bereits "verbockt" hatte ...
Es dauerte bis Oktkber 08, und sage und schreibe 8 Std. Telefonate mit der 01805-er "Hotline" (natürlich kostenpflichtig), ehe U.M. die erste Gutschrift veranlasste ...

2. U.M. und der "Service":
U.M. bereichert die "Service-Wüste Deutschland" um ein weiteres "Sandmeer"!
Am 08.08.2008 meldete ich eine Störung im Digi-TV (wieder 01805-er Nr).
Antwort U.M.:"Wir schicken am Montag zwischen 8°° und 12°° einen Techniker" ...
8 Wochen wartete ich auf eben jenen Techniker immer wieder anrufend, ob man mich vergessen habe!
Als in der 9. Woche auch noch das Internetmodem den Geist aufgab, riss mir der Geduldsfaden und es kam zu den bereits erwähnten 8-Std. Telefonaten.
-Kurz zur Erläuterung: ich bin seit 1986 Programmierer, seit 1991 Systemadministrator und seit 1998 selbstständig u.a. mit einem Vorort-Rep.-Service-
Als ich also bei der "Hotline" darum bat, man möge mir endlich den Techniker rausschicken, der bereits 2 Mon. überfällig war und diesem gleich ein neues Modem mitgeben, traute ich meinen Ohren nicht:
"Da müssen Sie auf der 0900-er Nr. anrufen (wie teuer das ist, weiß wohl jeder?!), damit die Schritt für Schritt nochmals Ihr Modem per Telefon installieren." Dass dieser "Mensch" dann auch noch äußerte, dass ich trotz meiner Berufserfahrung keine Ahnung von der Materie habe, schlug dem Fass den Boden aus! Auf den von mir verlangten Rückruf seines Vorgesetzten warte ich noch heute!!!

3. U.M. und die Störungen:
Es ist seit Juni 08 keine Woche vergangen, in welcher nicht irgendwelche Störungen, sei es Digi-TV, Telefon oder Internet vorlag.
Der TV-Receiver löschte laufend Programme, sodass man ihn spätestens alle 4 Tage neu programmieren musste ...
Das Telefon ging, wann es wollte, nur nicht, wenn man angerufen wurde - hier war alle paar Tage ein Modem-Reset vonnöten ...
Die damals noch 6000-er Leitung brachte im DL max. 3800 kbit, aber nur nach einem Modem-Reset, die Regel waren eher 2200 kbit!
Besser wurde es, als ich endlich den Techniker hier hatte:
Das Modem wurde getauscht, auf der Straße mussten diverse Kupplungen" getauscht werden und schon waren einige Probleme gelöst!
Dass es mindestens 2x mtl. zu regionalen Störungen des Digi-TV kommt oder es oft nachts passiert, dass man weder analoges, noch digitales TV sehen kann, vernichtet auch den letzten guten Willen!
Als ich den Vertrag abschloss, empfahl ich U.M. an eine Bekannte weiter, die das gleiche Paket 30 km entfernt abschloss.
Nun sollte man vermuten, dass in einem "Dorf", wie Köln, U.M. zuverlässiger arbeitet, weil dort ja wesentlich mehr Kunden leben, als in meinem "Kölner Vorort" ...
Weit gefehlt! Dort ist es sogar noch schlimmer!!! Es vergeht dort keine Woche ohne Internet- oder Telefonstörung!!!
Kurzum: U.M. erbrachte weder hier, noch bei meiner Bekannten auch nur einen Monat die vertraglich zugesicherten Leistungen!

4. U.M. und die Geschwindigkeiten:
Wie bereits beschrieben, gab es von Mai-Okt.08 Hardware bedingte Probleme.
Von Okt.08 - Jan.09 war der Speed besser, wenngleich mit 4800-5400 kbit nicht berauschend. Da die Möglichkeit bestand, kostenlos auf die 10000-er zu wechseln, veranlasste ich das im Jan.09, in der Hoffnung auf Besserung ...
Weit gefehlt!!!
Heute (27.02.2009) war der U.M.-Techniker mal wieder da, weil die 10000-er Leitung nur 4500 kbit im DL leistete!
Gut, er hat es nicht geschafft, wirkliche 10000 kbit zu gewährleisten, aber wenigstens pendelt der DL jetzt zwischen 6500 und 8800 kbit ...

5. Fazit & Preis/Leistung:
Aufgrund der hiesigen Erlebnisse habe ich manchmal den Eindruck, U.M. übt noch, ein seriöses Unternehmen zu werden!
Wegen des ganzen Ärgers (der ist unbezahlbar), der fortlaufenden Störungen, sowie der kontinuierlichen Nichteinhaltung des Vertrages ist das Preis-/Leistungsverhältnis "unter aller Sau"!!!
Natürlich werde ich den Vertrag nicht verlängern, da hier ein Umzug ins Haus steht und ich zu gegebener Zeit den Provider wechseln werde.


Mit freundlichen Grüßen
votan_s
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
17 von 20 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von votanas 27.02.2009 um 18:53 Uhr
Ach ja, ehe ich's vergesse: kostenlose Hotline gibt's jetzt auch: 0800-700 1177, für alle, die sich sonst noch mit U.M. rumschlagen!!!
Kommentar von wilson (Drozella) 28.02.2009 um 08:36 Uhr
Danke für den sehr guten und differenzierten Bericht!
Kommentar von votanas 28.02.2009 um 17:40 Uhr
Nochmal für ALLE!!! Mitlerweile ist die 01805 wählbar, aber unnötig!!! 0800 700 1177 geht auch für den tec-supp !!!
Kommentar von Sascha5 (baum500) 28.02.2009 um 19:28 Uhr
Du hast ja ne ganz schöne Pechsträne.
Kommentar von funky54 03.03.2009 um 22:10 Uhr
Störungen in TV und Telefon habe ich nicht aber auf meiner 20000er Leitung geht Download an guten Tagen nur mit max 8000, ansonsten zw. 4000 - 7000. Mein Dorf = Duisburg

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken