Anzeige

von , über "Flat 32.000" von Unitymedia , am um 12:07 Uhr

voll zufrieden

Hi zusammen, hier ein kurzer Erfahrungsbericht zu Unitymedia in NRW. Ich habe mich mit meiner Freundin zusammen entschlossen zu Unitymedia zu wechseln, weil a) die 2play Angebote sehr günstig sind und b) die Telefonanbieter (mit Ausnahme der Telekom zu einem hohen Preis) nicht mehr als 10.000 kbit/s in das Haus bekommen und auch sonst nicht die günstigsten sind. Bei Unitymedia bezahlen wir nun 25 Euro Grundpreis und weil wir ISDN haben wollen und weil es dann die FritzBox 6360 Cable gibt 5 Euro mehr. Muss aber nicht sein.
Karnevalssamstag haben wir in einem Unityshop den Anschluss beantragt und der nette Herr meinte, dass wir ungefähr mit 2 Wochen Wartezeit rechnen müssten. Mittwochs darauf klingelte dann aber schon mein Handy und die von Unitymedia beauftragte Firma wollte schon für donnerstags einen Termin ausmachen. Aufgrund von Terminschwierigkeiten unsererseits ist es aber erst letzte Woche Donnerstag zu einem Termin gekommen.Pünktlich um 10:00 stand der Techniker vor der Tür und hat dann in 2 Std ein neues Kabel von der 2. Etage in den Keller zum Hausanschluss gelegt. Er hat sehr sauber gearbeitet und die Hardware gut angeschlossen. Ein Fehler hat er aber gemacht und zwar gab es im Keller einen Kurzschluss der das Signal gestört hat. Die Fritzbox hat sich tapfer versucht 6 Std zu verbinden und es dann auch geschaft, aber nachdem 3 Tage später mal der Strom weg war, konnte sie sich nicht mehr verbinden. Ich habe dann am Montag Unitymedia angerufen, die haben die Leitung durchgesmessen und mir dann Dienstag Morgen Bescheid gesagt, dass sie gerne heute einen Techniker schicken würden. Gesagt getan. Der Techniker war wieder pünktlich und sehr freundlich. Der Fehler war schnell gefunden und seit dem läuft alles wieder tadellos. Bandbreite stimmt und ich kann nur sagen, dass ich bis jetzt sehr sehr zufrieden bin. Sowohl mit der Ersteinrichtung, aber vor allem wegen dem sehr guten Service, der uns innerhalb von 2 Tagen wieder online gebracht hat. Also wirklich sehr empfehlenswert. Einziger Nachtteil ist, dass bei Altbauten ein neues Kabel fällig werden könnte, weil nicht immer alle Wohnungen auch verkabelt sind. In unserem Haus hat außer uns nur ein weiterer Mieter einen Kabelanschluss. Die restlichen Wohnungen müssten dann auch neu verkabelt werden.
Wer sich über die Technik des Kabelinternets informieren will, kann ja mal Onkel Google ausquetschen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 8 Kommentare abgegeben

Kommentar von Tieger (Tieger) 23.03.2011 um 18:30 Uhr
ein sehr guter Bericht, aber warum nicht gleich 3Play mit Digital TV? Ja bei Altbauten sollten schon nach möglichkeit neue Kabel gezogen werden
Kommentar von Putzig 23.03.2011 um 21:18 Uhr
Wenn in einem Altbau zB. nicht alle Wohnungen einen Telefonanschluss haben,muß im Bedarfsfall auch ein neues Kabel gelegt werden,dito bei Kabelfernsehen.Wo ist da ein Problem oder Nachteil?
Kommentar von Mr.Anderson 23.03.2011 um 23:00 Uhr
@ Tieger 3play haben wir nicht, weil der stinknormale Kabel nochmal extra kostet. Die machen ja Werbung für 25 Euro bekommt man auch Fernsehen, aber wenn man noch kein Kabelfernsehen von denen bezieht
Kommentar von Mr.Anderson 23.03.2011 um 23:02 Uhr
dann muss man auch die normalen Kosten vom Kabelfernsehen bezahlen und das kostet nochmal 20 Euro extra.
Kommentar von Mr.Anderson 23.03.2011 um 23:04 Uhr
@ Putzig: Klar, wenn keine Telleitung liegt, muss die auch neu gelegt werden. schon richtig. Aber Telefon gehört denke ich heute in jedes noch so altes Haus.
Kommentar von Mr.Anderson 23.03.2011 um 23:04 Uhr
@ Putzig: Klar, wenn keine Telleitung liegt, muss die auch neu gelegt werden. schon richtig. Aber Telefon gehört denke ich heute in jedes noch so altes Haus.
Kommentar von Mr.Anderson 23.03.2011 um 23:05 Uhr
Ich meine, dass das verlegt sein sollte. Beim Kabel durch das Treppenhaus oder Kamin hat der Vermieter ja mitzureden und wenn der sagt: Nein, dann geht es nicht. Das meinte ich als kleinen Nachteil
Kommentar von Kurri (HH Steiner) 27.03.2011 um 04:33 Uhr
Zufriedenheit ist eine Tugend!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken