Anzeige

von , über "Doppel-Flat select DSL 16.000" von Versatel , am um 12:37 Uhr

Betrug DSL-Geschwindigkeit

Habe bei Versatel DSL 20000 bestellt. Man schrieb mir, dass nur eine Geschwindigkeit von 14000 geliefert werden kann. Als ich dann den Anschluss hatte hatte ich anfangs Geschwindigkeiten von 6000 bis 8000. Habe mich dann beschwert, weil ich dies für zuwenig hielt. Dann wurde eine technische Störungsmedung gemacht und nach 3 Wochen erhilet ich die Mitteilung, dass alles o.k. ist. Seitdem habe ich auch nur noch Geschwindigkeiten von etwas mehr als 4000. ICh habe den Vertrag bei der Aktion DSL 20000 für den Preis von 6000. Vorher hatte ich DSL 2000 bei 1&1 und das lief super. AUßerdem hat man mir bei Versatel hibnsichtlich der Weiternutzung meines WLAN-Routers auch eine falsche Auskunft gegeben, ich kann ihn entgegen deren Aussagen bei DSL über 2000 nicht mehr nutzen. Ein Wechsel zu DSL 2000 bei Versatel wäre jederzeit möglich, aber wieder 2 Jahre Bindungsfrist und auch nicht die Angebotspreise. Ich werde die 2 Jahre abwarten und mir dann einen neuen Anbieter suchen. Alles nur Kundenköder und nichts dahinter. DIe geben nicht mal zu, dass sie offensichzlich Kapazitäts- und Leitungsprobleme haben. Der Fehler soll dann an meinem PC liegen. Der ist aber sehr neu und vorher lief auch alles super. Rechtlich haben die sich abgesichert, da die Verträge keine garantierte Mindestgeschwindigkeit enthalten. Ich halte dies jedoch für betrug, wenn permanent nur Geschwindigkeiten eines niedrigeren DSL-Geschwindigkeitsvertrags erreicht werden.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 30 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken