Anzeige

von , über "Doppel-Flat basic DSL 6.000" von Versatel , am um 19:54 Uhr

Bin technisch sehr zufrieden, nur schon mal ein paar Fehler im Kundensupport

Nachdem ich bereits zum 3. Mal den Wechsel zu bzw. Neuanschluss bei Versatel erleben konnte, bin ich damit immer noch recht zufrieden. Hier in Dortmund werden die Kriterien erfüllt, was die Datenübertragung angeht (In Recklinghausen auch).
Ein paar Problemchen gab es nur bei der Kündigung meines alten Anschlusses in Recklinghausen, den wollte Versatel mir zusätzlich zum Neuanschluss auf den Namen meiner Freundin auch noch mit übertragen. Das brauchte 2 Anläufe und Schriftwechsel, um endlich akzeptiert zu werden.
Auch mein Telefonbucheintrag war nicht sofort korrekt.
Allerdings waren die Mitarbeiter von Versatel im Geschäft wie auch an der Hotline stets zuvorkommend und sehr bemüht.
Termine wurden stets sehr exakt eingehalten. Auch in meinem weitläufigen Bekanntenkreis, der mich zu Versatel bewogen hatte, war bis auf eine Ausnahme alles ebenfalls sehr gut beurteilt worden.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
7 von 22 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 6 Kommentare abgegeben

Kommentar von janine 03.11.2007 um 21:21 Uhr
Die andere Realität : http://tinyurl.com/28blt2
Kommentar von Kulanzia (User gesperrt) 04.11.2007 um 08:01 Uhr
na Janine, öhm Odeon, WAU WAU WAU, getroffene Hunde bellen! Du Depp würdest es nicht mal mit beiden Nicknamen schaffen zwei Klingeldrähte zusammen zu knüppern. Darum miemst du hier den Besserwisser!
Kommentar von Goldfield (.) (User gesperrt) 04.11.2007 um 11:55 Uhr
genau, das ist nämlich die realität@Kulanzia
Kommentar von Eberhard 04.11.2007 um 17:49 Uhr
ALso ich bin zwar neu hier, aber ich bin zutiefst ersschüttert über den Umgangston hier. Wenn das das normale Gesprächsniveau hier ist, dann bin ich hier mit Sicherheit falsch.
Kommentar von Loncar (Volker L.) (User gesperrt) 05.11.2007 um 16:34 Uhr
@8:01 und 11:55, Man soll nicht mit Steinen werfen wenn man im Glashaus sitzt! Also immer schön den Ball flachhalten und an die eigene Nase fassen!
Kommentar von Odeon (Odeon) (User gesperrt) 05.11.2007 um 22:22 Uhr
Kulanzia soll est mal deutsch lernen, bevor er wieder seine Klingeldrähte in die Hand nimmt. Hoffentlich nutzt es was beim Schaltkreise überm Hals wieder zusammenknoten. Kommt eh nur Schwachsinn raus.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken