Anzeige

von , über "DSL 20.000 (20000/800)" von Versatel , am um 23:01 Uhr

Falsche Rechnungen - Verbindungsabbrüche - falsche Gesprächsvermittlungen

Habe seit neustem noch ganz andere Probleme mit der Versatel, nicht nur dass die DSL-Verbindung von 20.000 auf 10.000 gedrosselt wurde obwohl die Leitungsdaten einwandfrei sind - nein, auch Telefongespräche werden falsch vermittelt. Beim wählen einer Rufnummer ist jedesmal jemand anders dran. Ist schon sehr peinlich wenn man wählt und auf einmal die Notrufzentrale dran hat oder die Polizei, dann ein Altersheim und eine Arztpraxis. Nicht nur ärgerlich und zeitraubend.

Dazu kommt noch dass ich gerade vor ein paar Wochen eine Versatel-Rechnung bekommen habe die ich wie immer überwiesen habe. Bekomme dann eine Mahnung mit Androhung von Inkassobüros usw. weil angeblich nicht bezahlt worden sei. Nach endlosen Gesprächen mit der Hotline muss Versatel bzw. Rechnungssteller Acoreus erkennen dass komischerweise die Bankdaten garnicht stimmten, das Konto gab es zwar und gehört Verastel, aber keine STellungnahme, stattdessen noch Mahngebühren und andere MEhrkosten für mich - ohne Stellungnahme der Versatel. Nichtmal einen Teamleiter in der Hotline kann man sprechen, mit Ausreden wie "Ich kann Sie gerade nicht verstehen, rufen Sie später einmal an" und "Wir haben ein technisches Problem " (jaja, die ganze Woche natürlihc auch ;-) ) wird man dann vertröstet und muss dauernd wieder anrufen.

Mein Fazit: Garnicht erst zur Versatel wechseln. Ist wirklcih eine Sparnummer, aber im Endeffekt sollte man lieber 5 Euro mehr ausgeben für eine entsprechende Leistung. Wenn nach den AGBs gleich Störungen im Vorraus als normal rausgestellt werden ist dsa schon sehr zweifelhaft.

Wer die Wahl hat: Versatel-Wahnsinn besser nicht eingehen sondern einen anderen Anbieter wählen. Ich selbst werde wechseln sobald die Telekom einmal den Netzausbau vorrantreibt, bis dahin werde ich wohl oder übel bei der VT bleiben da ich zumindest auf 8 Mbit angewiesen bin...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
23 von 29 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 9 Kommentare abgegeben

Kommentar von Loncar (Volker L.) (User gesperrt) 15.11.2007 um 23:20 Uhr
Dieser Kommentar wurde vom wieistmeineip.de-Team gelöscht.
Kommentar von Kulanzia (User gesperrt) 16.11.2007 um 08:46 Uhr
Dumm Dumm Volker gibt einfach nicht auf, hast du immer noch nicht gemerkt, dass sich Versatel einen Scheiß drum kümmert, was du hier schreibst?
Kommentar von manager (User gesperrt) 16.11.2007 um 10:59 Uhr
vor allen dingen immer das selbe!!!!allerdings macht frust auch zornig
Kommentar von jaffa (lihedheb) (User gesperrt) 16.11.2007 um 11:29 Uhr
ich liebe versatel.und ich habe keine angst vor euch.
Kommentar von Odeon (Odeon) (User gesperrt) 16.11.2007 um 12:30 Uhr
@11:29. Wirklich mutig und eigentlich unvorstellbar, wie lihedheb und Co. sich hier als die Kompanietrottel der Nation zu präsentieren. Ach so..., sagt mal einem Dummen, dass er dumm ist. No kapisco
Kommentar von Goldfield (.) (User gesperrt) 16.11.2007 um 12:49 Uhr
@12:30 , dass du hier einer der größten knallis bist ist ja nun bekannt, etwa gleichgestellt mit VersatelSucks, aber dass ihr von dummheit redet ist lecht ächerlich!!!!!!!!!
Kommentar von SpeedyGonzales1985 16.11.2007 um 15:42 Uhr
Also was ja generell merkwürdig ist dass die Störungen bei der Versatel schon sehr auffällig häufen und bestimmte Geschäftspraktiken merkwürdig bis heikel sind.... - das ist Fakt
Kommentar von Laluscha 17.11.2007 um 06:11 Uhr
toller umfassender Bericht,aber so kennt man VT ,
Kommentar von SpeedyGonzales1985 19.11.2007 um 22:46 Uhr
Mich würde ja einmal interessieren was in dem Eintrag stand. Habe schon wieder Versatel-Probleme mit 1000 kbits statt 20.000 ;-)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken