Anzeige

von , über "DSL 20.000 (20000/800)" von Versatel , am um 21:34 Uhr

Lesen, auch wenns länger ist - - - wichtiger Tip

Hallo zusammen. Erstmal vorab: ich bin nicht bei V-Tel angestellt, bin nur ein einfacher COP. So, nun mal etwas zu den vielen Negativ-Urteilen.
Wir haben an der Wache DSL von Alice, 16mBit...efektiv 11,5, also vollkommen ok. Mit Hausinternem KEN-Server und LAN-HUB für insgesamt ca 15 Netzrechner. Die schaffen offensichtlich auch nicht die 20 MBits. Wie V-tel bei mir. Nach unendlichen Beschwerden etc. habe ich mich mal in die Sache eingelesen, im Netz sind unendliche Informationen vorhanden. Bei ADSL2 wird die max. Durchsatzmöglichkeit angegeben, also die höchsten Spitzen. Der Durchschnitt errecnet sich durch div. Faktoren incl. Netzschwankungen. Also, wenn hr testet, müsst ihr diesen technishen Aspekt schon berücksichtigen, damit ihr objetiv bleibt.
Hardware: Ich nutze ein Modem mit Router von D-Link, DSL 584T, ( 89 EUR) ADSL2+-tauglich Annex B. Mit Rouer komme ich auf 11-11,5 MBit, ohne Router mit dem Modem von V-Tel auf volle 20, in Spitzen auf 21,8...Nach Rücksprache mit D-Link haben die dann kleinlaut zugegeben, das die verkauften Geräte von denen nicht in der Lage sind, diese hohen Werte zu garantieren. Der Hammer, es wird ja schließlich groß damit auf der Packung geworben. Das war natürlich keine erschöpfende Auskunft, also weiter recherchiert. Dabei bin ich auf das kleine nette Tool NetMeter 0.99Beta geraten. Es zeigt in Echtzeit den Durchsatz als Grafik an. Also installiert und hier getestet. Und siehe da, die oben erwähnte Theorie von Spitzenwerten und den errechneten Durchschnitt stimmt...Ich war baff. Und der Test nur mit einem PC an der V-Tel-Technik bestätigte: Der Router mit Modem bremst...Doch lieber 4 x 11 mBit als 1 x 20...
Die MA der Hotline sind wirklich das letzte, dem stimme ich zu...Von Technik keine Ahnung, irgendwelche Hartz 4-Kräfte in ABM...Ob man denen etwas erzählt oder ner Parkuhr, egal...Aber nach schriftl Beschwerde per Fax lief alles ruckzuck und zu voller Zufriedenheit...
Also: Alle Varianten durchmessen, die technischen Rahmenbedingungn berücksichtigen, sich in die Materie einlesen,auch die eigene Hardware (auch wenn sie noch so toll sein soll) in Betracht ziehen und wenns dann immer noch Mist ist: Dann ruhig meckern...schriftlich per Fax oder Einschreiben in Flensburg (für Schleswig-Holstein). Doch immer dran denken: Den max. theoretischen Wert habt ihr in den Spitzen, könnt ihn aber aufgrund der Technik nicht auf Dauer erwarten!!! Egal bei welchem Provider!!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
18 von 37 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Ke-Vieh (Versatelkritiker) 10.07.2007 um 22:01 Uhr
Komisch. Seit einen halben Jahr mit DSL 16000 von der Telekom unterwegs und immer Höchstwerte. Übrigens kann meine komplette Anlage bis 1GBit.
Kommentar von Goldfield (.) (User gesperrt) 11.07.2007 um 11:14 Uhr
oha, ein telekommitarbeiter wirbt oder nur ein angeber??zum bericht : sehr informativ und einleuchtend !!!
Kommentar von Andre 11.07.2007 um 12:10 Uhr
AllesTinnef!!! Der Bericht entspricht einem optimalen und kompetentem (Wunsch)Anbieter. Dem ist aber nicht so und ein positiver Bericht wird das nicht ändern können!
Kommentar von torsten110 (Torsten) 26.07.2007 um 19:44 Uhr
Ich meinte nur: Erst vor der eigenen Tür kehren, dann ruhig woanders...
Kommentar von torsten110 (Torsten) 30.09.2007 um 12:37 Uhr
Steht irgendwo hier in den AGB, das nur negative Beiträge erwünscht sind? Ihr müsst mal lernen, auch andere Meinungen zu akzeptieren !!! Echt unmöglich einige hier...

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken