Anzeige

von , über "Doppel-Flat basic DSL 6.000" von Versatel , am um 02:14 Uhr

Negativer Erfahrungsbericht

Hallo. Hier mein Bericht über meine negativen Erfahrungen mit Versatel. Der ist etwas länger aber nur zu schreiben VT ist Sche...e und der Speed entspricht ab und zu nicht dem Sollwert ist mir zu flach im Ausdruck.
Ich war mal ein glücklicher Citykomkunde(Dsl + Service Klasse!!!). Nach Geschäftsaufgabe der Citykom wurde ich leider ungefragt zwangsversatelisiert. Gleich nach Übernahme durch VT ging der Speed teilweise dramatisch in den Keller und die DSL-Abbrüche nahmen zu, vor allem zu Stosszeiten ab 16:00Uhr wenn alles von der Arbeit an die Rechner stürzt.
Ab Februar bis März07 ging dann nix mehr, keine Einwahl möglich, wenn dann Speed unter aller Sau (es reichte gerade um die Googleseite aufzurufen und dann wurde die Leitung schon wieder gekappt) und teilweise war surfen erst ab 00:00Uhr möglich! Das macht vor allem bei Online-Spielen Spass wenn man man nach 5 Minuten von VT rausgekickt wird. Mehrmals wurde daraufhin von mir die kostenpflichtige Hotline angerufen. Nach viel Leerlaufmusike wurde ich durchgestellt und man versprach Abhilfe. Daraufhin wurde ich fast 14 Tage 2x am Tag auf dem Handy mit SMS "unsere Techniker arbeiten an ihrem Problem" zugenervt.
Weil ich die SMS leit war bin ich zum VT-Laden bei uns hier im Dorfe und hab den Mitarbeiter dort lang gemacht den Mist endlich abzustellen bzw bei meinem Problem zu helfen. Der Typ meinte dann er kann da nix machen es wären auch schon ein paar Leute deswegen da gewesen und wenn, dann ginge das nur über die Hotline. Wegen dem "Langmachen" tat mir der Kerl sogar hinterher leid denn die arme Sau kann ja nix dafür, ist halt auch nur ein VT-Lohnempfänger. Nach fast 4 Wochen war dann mein Hals etwas mehr als dick und ich schickte am 10.03 per Einschreiben die fristlose Kündigung wegen Nichteinhalten des Vertrages seitens VT ab, gleichzeitig entzog ich VT die Einzugermächtigung nach dem Motto: Nix Internet=Nix Geld. 5 Wochen tat sich absolut nichts obwohl laut Post das Einschreiben am 14.03 bei VT war. Inzwischen wurde natürlich der monatlichen Betrag abgebucht der sofort von mir storniert wurde. Am 18.04 dann endlich ein Anruf einer VT-Mitarbeiterin die wissen wollte ob die Störung noch vorliege. Ich sagte ihr das DSL ist zwar inzwischen wieder ok aber ich bestünde weiterhin auf der Kündigung. Antwort:"Könne sie nicht entscheiden das kann nur "Cheffe".
Am 25.04 wieder ein Anruf, diesmal eine andere VT-Mitarbeiterin. Die Dame wollte meine "Beschwerde" bearbeiten und mir eine Gutschrift "verkaufen". Die Tante erdreistete sich sogar mich anzumaulen ich hätte die Pflicht jede Störung sofort der Hotline zu melden. Ich erwiderte daraufhin das ich keine Lust hätte "jeden" Tag die Hotline anzurufen damit VT Geld verdient. Am Telefon wurde es von meiner Seite daraufhin noch etwas lauter und ich wies die Dame auf die fristlose Kündigung hin und das ich keine Bestechungsgelder annehmen würde. Antwort:" Könne sie nicht entscheiden, das kann nur "Cheffe". Wieder ne Woche später noch ein Anruf jetzt von einem VT-Mitarbeiter (vielleicht "Cheffe" :)). Um es kurz zu machen das Problem wurde erläutert und die Kündigung akzeptiert.
Mein Fazit: Wer VT nutzt und es läuft der sei glücklich, aber wehe es gibt Probleme dann habt ihr mein Mitgefühl.
Auf 5-10 Euro im Monat kommt es mir nicht an aber ich zahle lieber etwas mehr und habe dafür ein immerzeit verfügbares schnelles DSL und vor allem zuverlässigen Provider. Und wichtig für mich ist eine kostenlose Hotline oder ein Laden wo ich dem Mitarbeiter persönlich mal auf die Füsse treten kann bzw der sich dann um das Problem auch kümmert.
Und ein Wort sei mir noch gestattet zu manch einem "Versatelanbeter" auf dieser Interseiteseite: Ich verfolge die Proviederberichte hier schon eine ganze Zeit, lese auch div Kommentare, aber die negativen Berichte seitens VT haben sicher ein gewisses Wahrheitspotenzial.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
42 von 52 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken