Anzeige

von , über "Doppel-Flat basic DSL 6.000" von Versatel , am um 23:16 Uhr

Sehr zufrieden

Wir sind seid ca. 8 Jahren Kunde bei Versatel und zu 99,9% zufrieden. Mit der Hotline hatten wir bisher ein einziges mal kontakt. Damals hatten wir um Sperrung der Sonderrufnummern gebeten... daraufhin wurden wir auch für 01805 und 0800 gesperrt. War nicht so optimal, schliesslich wählten wir uns über eine Sondernummer ein und die Hotline war so auch nicht zu erreichen^^ Das wurde in 5 min. geregelt, ich fand es sehr nett.
Zus. muss ich sagen, dass es bei der Störungsbehebung oder der zur Verfügung gestellten Leistung tatsächlich auch auf die T-Com ankommt (der Gesetzgeber hat geregelt, in welchen bereich eine Leitung liegen muss um z.B. 16.000er zu heissen: 6304 - 16.000 = 16.000, also höherer Preis )....Wenn Versatel nicht der Netzinhaber ist, haben die schon ein Problem: alle Techniker kommen dann von der T-Com. Und da diese die meisten Techniker nur noch als Subunternehmer beschäftigt und dann gleich mit Aufträgen zumüllt, die selbst 2 Leute nicht in der vorgegebenen Zeit schaffen können (die müssten sich beamen), werden Drittanbieter meist erst erledigt, wenn auch ein T-Com Kunde in der Umgebung einen Techniker braucht. Laut Telekommunikationsgesetz soll es ander sein: gleiches Recht für alle, aber irgendeine Ausrede lässt sich immer finden.
Der Gerichtliche Weg ist auch eher unwahrscheinlich, da es erstens sehr lange dauert und zweitens bewiesen werden muss, dass mit Absicht gehandelt wurde.... Wenn der Techniker angibt, niemanden erreicht zu haben und der Kunde hat eine Karte im Kasten, ist das Recht auf Technikerseite, selbst wenn er das Auto hat laufen lassen, die vorgeschriebene Karte im Laufschritt in den Briefkasten wirft und dann wie der Blitz weg ist, ehe der Kunde noch die Tür öffnet. Sowas passiert wirklich!! Dabei hab ich noch relatives Verständniss für die Techniker, die KÖNNEN die Vorgaben nicht schaffen. Aber wenn Sie nicht genug abarbeiten kriegen Sie keine Aufträge mehr ....
Natürlich macht die Mutter aller Unternehmen den Mitbewerbern das Leben auch sonst schwer, werden alle gemerkt haben, die Anfang des Jahres bis zu 3 Monate auf eine Portierung gewartet haben, Stichwort WITA!!!
Bei den Call-Agents wirds sein wie bei allen anderen Hotlines auch: Vorgaben sind zu schaffen ( soundsoviele Calls / Stunde) die Bezahlung wird nicht die beste sein und es kommt auf den einzelnen Mitarbeiter an: Die einen hängen sich rein, die anderen haben keinen Bock. Wenn man dann das Glück hat an die 3 von 50 zu geraten, die keinen Bock haben kann man einpacken....
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
85 von 171 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von juno1 (versattellist) 18.12.2010 um 23:52 Uhr
Peinliches Geschreibsel.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken