Anzeige

von , über "Doppel-Flat select DSL 16.000" von Versatel , am um 23:33 Uhr

Versatel ? Eine endlose und sinnlose Geschichte ! Nie wieder !! Finger weg !

Im Februar 2007 hatte ich die Faxen mit der Telekom dicke, und nach einigen Empfehlungen von Bekannten, entschied ich mich ( leider !!! ) zu Versatel ( Gelsen-net ) zu wechseln. Ein sehr großer Fehler, wie sich schon nach sehr kurzer Zeit herausstellte. Im März bekam ich die erste Ankündigung für die Freischaltung des Versatel Anschlusses, sollte natürlich auch zu Hause sein, da es nötig wäre. Da keine Uhrzeit angegeben war, in den sauren Apfel gebissen, 1 Tag Urlaub genommen. Nix geschah, kein Versatel Monteur, kein Anruf, keine DSL und kein Telefon....
Da der Telekom Anschluß schon abgeklemmt war, über Handy die Service Hotline ( 14 cent./Min !!! ) angerufen. Erst ca 10 Minuten Musik, dann ein Sachbearbeiter, der aber nicht wußte, woran es lag ?! Er wolle es prüfen. Nie eine Antwort erhalten. Dann wieder, gut 15 Min ( Handy !! ) angerufen. Nun liege es an der Telekom, was genau, wüßte man auch nicht, man werde sich darum kümmern. Eine Woche nichts... ich wieder angerufen. Lapidare Antwort, es läge an der Telekom. Telekom ( kostenlose 0800 Nummer !!! ) angerufen, der Anschluß ist freigegeben, es liegt an Versatel. Versatel angerufen, wieder gute 15 Min. Handygespräch, man sehe dort keinen Fehler. Dann nach vier Wochen ein neuer Anschlusstermin. Wieder ein Tag Urlaub, wieder ganzen Tag zu Hause gesessen, gewartet, nix ! Nächsten Tag erneut ein gut 20 Minütiges Handygespräch, nun sei es ein technischer Fehler, der Auftrag wird an die Technik weitergegeben. Eine Woche lang erhielt ich täglich eine Standard sms über den angeblichen " Bearbeitungsstand der Technik ". Langsam fragte ich mich, wie es Menschen je gelingen konnte, den Mond zu erreichen, wenn angeblich hochqualifizierte Techniker mehr als eine Woche brauchen, um den Fehler in einem DSL Anschluss zu finden. Darauf hin, mitlerweile beliefen sich meine Telefonkosten, für diesen Superservice auf über 40 Euro plus 2 Tage Urlaub ( 200 Euro ), schriftlich beschwert. Keine Antwort. Den Geschäftsführer von Gelsen-Net ( Versatel Ableger ) angeschrieben, keine Antwort, keine Entschuldigung, kein Telefon, kein DSL...
Nachdem dann annähernd 2 Wochen nach einem angeblichen technischen Fehler gesucht wurde, ich wieder angerufen. Nun wollte ich vom Vertrag zurücktreten, bat um schriftliche Bestätigung. Das wurde eiskalt ignoriert. Dann schriftlich vom Vertrag zurückgetreten, keine Reaktion.
Dann plötzlich, drei Monate später, der dritte Termin für den Anschluss. Natürlich geschah wieder nichts. Erneut Beschwerde und Kündigung an die Geschäftsführung... keine Reaktion. Einen anderen Anbieter konnte ich nicht beauftragen, da Versatel die Leitung nicht frei gab. Nach vier Monaten dann endlich und einem finanziellen Schaden von rund 600 Euro, klappte es dann mit dem Anschluss, den ich gar nicht mehr haben wollte. Erneut der Geschäftsführung eine Rechnung der entstandenen Kosten eröffnet, man reagierte nicht. Keine Entschuldigung, nichts. Seither DSL 16000 !!??? Nicht im entferntesten. Laut speedtest-Messung mehr als 50% der Messungen weit unter 4000 !! Kundenservice angerufen, die Technik kümmert sich drum... bis heute nicht.
Dann diesbezüglich erneut Geschäftsführer von Gelsen-Net angeschrieben, wegen der mir entstandenen Kosten, und der nicht erbrachten Leistungen, trotz Nachweis / Messung. Antwort : Kosten werden nicht anerkannt, wegen der Leistung beim Kundenservice melden, was ich bereits seit 5 Monaten tat, jedoch nichts geschah. Darauf hin im Januar schriftlich die außerordentliche, fristlose Kündigung an Gelsen-Net, wegen nicht erbrachter Leistungen. Kündigung wird nicht akzeptiert, erst nach Ende des Vertrages. Mein Fazit: Keine kostenlose Hotline, Service : unqualifiziert nicht vorhanden, Leistung: Besch... eiden, Geschäftsführung : arrogant, keine Kulanz, kein Service, inkompetent.

Wer dachte, die Telekom sei schlecht ( und ich bin kein Freund der Telekom ), hier hat die Telekom ihren Meister gefunden. Einen schlechteren und unfähigeren Service ( Service mit Versatel in Verbindung ist eigentlich eine Beleidigung für Leute, die wissen was Service ist ) und Technik habe ich bis heute nicht erlebt und muß man wirklich schon lange suchen.

Geringe Leistung, schlechter Service, Abzocke. Finger weg !
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
33 von 36 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Der ganz normale User 20.02.2008 um 11:17 Uhr
Gute Leistung, guter Service >> Mi 20.02.08 11:15 Uhr Profil: DSL-Kunde 13.530 kbps 630 kbps ansehen löschen
Kommentar von deichdarter 20.02.2008 um 17:36 Uhr
Rechtsanwalt beauftragen. Hift meist sofort. Für die Freigabe des Anschluß "Einstweilige Verfügung" beantragen

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken