Anzeige

von , über "Doppel-Flat select DSL 16.000" von Versatel , am um 11:39 Uhr

Versatel ist nicht zu empfehlen!!!

2007 von Arcor (2MBit) auf Versatel (16Mbit) gewechselt. Maximal 12 MBit erreicht, war OK. Anfang 2008 Umzug, vorher bei Versatel nach Bandbreite am neuen Wohnort erkundigt. Von Versatels Seite sei alles OK. Umzug erfolgt. Keine Verbindung. Service am Wochenanfang bestellt. Service kam am Freitag. Verbindung klappte dann merkwürdiger Weise (jedoch nur mit ca. 4,5 MBit). Auf Nachfrage sagte Techniker, dass auf Grund der Entfernung zum Knotenpunkt max. 6MBit möglich seien. Damit hätte man vielleicht leben können, aber nicht damit, das unter der Woche (werktags) keine Verbindung möglich ist, und am Wochenende die Verbindung im Schnitt jede Minute ein bis dreimal zusammenbricht, denn Flatrate ist anders definiert! Auf Grund dieses unseriösen Verhaltens und der (in meinen Augen) technischen Inkompetenz des Anbieters Versatels habe ich nun den Wechsel zu Kabel-BW veranlasst. Techniker war schon da und nach einem Test kann ich mich nun zum Umstellungszeitpunkt auf seelige 20 MBit freuen. Bis zur Umstellung (noch drei Monate) zwar nur 512 KBit, aber die wenigstens permanent. (!!!)
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 33 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Maxxi (-Berliner-) 26.05.2009 um 04:37 Uhr
Versatel nicht schuld^^ Mitarbeiter lesen das nur vor was T-com ihnen mitteilt^^ Knotenpunkt ist überlasstet^^3000DSL mehr nicht denk ich^^

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken