Anzeige

von , über "Doppel-Flat select DSL 16.000" von Versatel , am um 16:29 Uhr

VERSATEL weiterhin tatenlos bei DSL 16000

Seit dem ersten Bericht hat sich nichts geändert. Im Gegenteil. Mitte Oktober gab Versatel (kaufmännische Abteilung) zu, dass es nicht am Kunden liegt, bot die Tarifänderung auf DSL 6000 an. Ende November und nichts passiert. Der Speed wurde von VERSATEL auf maximal DSL 4000 begrenzt, der Upload liegt im DSL 6000 Bereich und dennoch kassiert VERSATEL weiterhin den überteuerten DSL 16000 Tarif ab. Obwohl laut Technik der Leitungsbereich für bis zu ca. 8000 Download- und ca. 800 Upload gut sein soll.

Bis dato keine Entschädigung seitens VERSATEL für den nicht eingehaltenen DSL 16000 Tarif sowie die dadurch entstandenen teuren Hotline Telefonate. Sollte bis Ende November die VERSATEL untätig bleiben, käme als letzter Ausweg nur noch die fristlose Kündigung (AZ 380 C 3088/08) als Notlösung in Frage.

Fazit nach fast 8 Wochen DSL 16000:
Mangelhaft bis Ungenügend
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
31 von 93 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Lehrer 16.12.2009 um 11:28 Uhr
Das Aktenzeichen werde ich zu meiner Kündigung beilegen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken