Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 18:29 Uhr

Versatel ? Wohl nie wieder !

Leute, geratet bei der Versatel bloss nie in längeren Zahlungsverzug, sonst droht Ärger, Versatel hat einen Mahnservice, der den Namen nicht verdient. Es hat mal eine Zahlung (warum auch immer) nicht geklappt, dann bekommt man eine! Mahnung ins Haus, mehr nicht. Nun kommt es ja schon mal vor, das man sowas schnell wieder vergißt. Wer aber jetzt denkt, man bekommt auch eine zweite Mahnung ins Haus, der irrt. Auch stoppt die Versatel die Abbuchung, so das auch die weiteren Zahlung(en) in Verzug geraten. Man bekommt keine! weitere Mahnung, auch auf den Online Rechnungen erscheint ein evtl. offener Betrag nicht. Das kann also so lange laufen, bis eines schönen Tages nix mehr geht, weil Versatel die Leitung dicht macht. Und erst dann merkt man, das da doch noch irgendwas was war. Mal Hand auf's Herz, wer prüft schon immer ganz genau seine Kontoauszüge ? Die, die es tun, denen fällt sowas natürlich auf, das da was fehlt, aber alle anderen ? Und da gehörte ich (leider) dazu und das kurz vor Weihnachten. War richtig Klasse, so zum Jahresende nicht telefonieren zu können. Danke Versatel
Die sollten ihr Mahnwesen mal ein wenig überarbeiten. Wie wäre es mit dem schnellsten und einfachsten, was es heute gibt ? E-Mail schreiben !!! Oder kennen die die Adresse ihrer Kunden womöglich nicht ?
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
104 von 146 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Marc H. 13.01.2008 um 18:33 Uhr
Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass Versatel's Kundenfängerei und -bindung sehr viel vom Charakter von klassichen Drücker-Kolonnen hat. Man sieht es ja hier gerade wieder mehr als deutlich im Forum..
Kommentar von NOMAM 13.01.2008 um 18:37 Uhr
du bist der Schärfste, @ich, wenn du nicht zahlst, dann wird gekappt, auch anderswo. Du bist verpflichtet deine Zahlungen zu prüfen, dass ist überall so. Egal ob zu Weihnachten, Ostern oder sonst wie
Kommentar von watschel (User gesperrt) 13.01.2008 um 18:56 Uhr
Da die Rechnung im Abbuchungsverfahren eingezogen wird, war wohl dein Konto zum Zeitpunkt der Rechnung nicht ausreichend gedeckt. Hast auf die 1. Mahnung nicht reagiert, also selber schuld.
Kommentar von Der ganz normale User 15.01.2008 um 09:06 Uhr
habe kein Verständnis für den Berichtserstatter, wer die Rechnung nicht bezahlt und auch auf eine Mahnung nicht reagiert, der wird überall keine Kulanz erwarten können.
Kommentar von Der Hilfsbereite 15.01.2008 um 11:54 Uhr
Es ist halt neutral von Volker Kommentiert worden, sollten sich einige mal ein Beispiel nehmen!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken