Anzeige

von , über "DSL 20.000 (20000/800)" von Versatel , am um 21:40 Uhr

Wenn gar nichts mehr geht, dann hast Du Versatel!

Ich war zunächst bei Arcor mit ISDN-Vertrag. Über Monate führten die mich mit 2 ISDN-Basisanschlüssen. Ca. 8 Monate lang bekamen sie es nicht hin, das in Ordnung zu bringen. Hotline: Leere Versprechungen. Schriftverkehr per Einschreiben: Rückmeldung allenfalls auf 1 von 3 Anschreiben. Fälschlicherweise 2 mal für insgesamt 2 Wochen abgeschaltet! Nervenaufreibend! Letztlich waren sie dann aber kulant und haben mich angemessen finanziell entschädigt. Ich dachte dann: Bei dem Chaosbetrieb schließt Du keinen DSL-Vertrag ab, das kann nur schiefgehen.

Also Wechsel zu Versatel:
1. Sie kündigten Arcor für mich und vergaßen dann mich zum selben Zeitpunkt anzuschließen. 2 Wochen kein Telefon oder Internet.
2. Es wurde für die Ausfallzeit eine Rufumleitung aufs Handy angeboten. "Selbstverständlich" würde Versatel für die Kosten aufkommen. Tatsächlich: Alles in Rechnung gestellt und eingezogen (Sie machen übrigens nur Lastschrifteinzug!). 40 Euro Gutschrift erhalten, die allenfalls meine aufgelaufenen Telefonate mit Handy abdecken. Kosten für Rufumleitung und Anrufe bei der Hotline (Von alleine wäre ger nichts gegangen!!!) ca. 60 Euro, auf denen ich noch heute sitze.
3. Hotline: Teuer und kaum Effekt. Schriftverkehr per Einschreiben. Größtenteils ignoriert, keine Rückmeldung. Mein Widerspruch gegen die erste Abrechung (Rufumleitung, etc.) wurde seit über einem halben Jahr nicht bearbeitet!
4. DSL-Verbindung: Jeden Monat einige Verbindungsbbrüche. An Karfreitag, als wohl viele im Netz waren, viel die Verbindung ganz aus. Wie üblich teure Hotline-Anrufe. Keine Rückmeldung, ob oder was gemacht wird, nicht mal die obligatorischen SMS "Unsere Technik arbeitet an Ihrem Problem". Offenbar haben sie wegen der Verbindungsabbrüche die Geschwindigkeit immer weiter gesdrosselt. 6 messungen von mir zwischen 21.04.07 und 06.05.07 ergaben Geschwindigkeiten zwischen 4211 und 5608 kbit/s beim Download. Und das bei einem 20.000 MBit-Vertrag!!!

Muß man noch mehr über Versatel erzählen?

Meine logische Konsequenz: Morgen wird die Einzugsermächtigung widerrufen und aus "wichtigem Grund" außerordentlich gekündigt. Eingezogenes Geld wird ab sofort storniert.

noversatel, noversatel, noversatel, noversatel ...
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
37 von 46 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken