Anzeige

von , über "DSL 2.000 (2048/384)" von Versatel , am um 12:45 Uhr

Wer hat als ehemaliger Versatel-Kunde jetzt Proleme mit dem Telefon?

Ich habe meinen Versatel-Vertrag über 2000 kbit vorzeitig gekündigt, weil nur 1/10 der Geschwindigkeit erbracht wurde, und das mit vielen Abbrüchen. Versatel gestand dann zu, daß die Leitung nicht DSL-fähig ist (und bei Vertragsabschluß) war. Jetzt bin ich bei Telekom, mit einer wesentlich besseren Leistung. Dafür kommen auf meinem Telefon keine Gespräche anderer Netzbetreiber als der Telekom mehr an. Ich weiß von anderen ehemaligen Versatel Kunden, die das gleiche Problem hatten. Diese berichten, daß Versatel die Leitungen nachträglich blockiert. Wer weiß dazu etwas ?? Wie ist Abhilfe möglich ?? (Die Telekom kennt das Problem angeblich nicht)Wenn das so stimmt, handelt es sich ja um einen rechtswidrigen Eingriff, aber wie ist das überhaupt möglich ? Ich bin für jeden hilfreichen Hinweis dankbar! Grüße, Klaus
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
11 von 21 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Gonzo 23.06.2007 um 02:06 Uhr
Wahrscheinlich hat Versatel deine Nr. noch irgendwo eingerichtet. musst bei der Telekom melden das du von anderen Anbietern nicht erreichbar bist , die prüfen dann das Routing deiner Nr. und geben es
Kommentar von schneiderklaus (Klaus Schneider) 23.06.2007 um 12:08 Uhr
Ja, danke. Ich habe Telekom bereits informiert, das hat bisher aber nichts genutzt. Hält es jemand für nützlich, mich an Versatel zu wenden, obwohl ich ja dort kein Kunde mehr bin ?? Grüße, Klaus
Kommentar von Frank-2 (Frank) 25.06.2007 um 09:42 Uhr
Du bist aktuell über die Telekom geschaltet - Also sind die auch Dein Ansprechpartner!!! Probleme abwälzen machen ja alle Anbieter gerne! Viel Erfolg

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken