Anzeige

von , über "HSDPA/HSUPA (3.5, 3.5G, H oder 3G+)" von Vodafone (mobil) , am um 21:33 Uhr

bei Vertrags-Abschluß werden Fragen nicht beantwortet

Ich war kurz vor Weihnachten in einer örtlichen Niederlassung von Vodafon.
Bekam Kaffee und Kekse angeboten und meine Frage nach einen günstigen Flat mit Netbook wurde mir zu 34,99 Euro zugesichert.
NICTS VON ANSCHLUSS-GEBÜHR
NICHTS DAVON DAS ES NUR BIS 3 GB SIND !
DIE ANSCHLIESSEND SEHR LANGSAM WERDEN !
Und kein Hinweis darauf das bei der Software die ins Internet geht, die sogenannte SESSION-EINSTELLUNG ZU EINEN MINUTEN-TARIF KOMMT !!!
Ich habe den Berater mehr als 2-5 mal gefragt was für Kosten auf mich zukommen können bzw. was passieren kann und ich wollte bitte alles wissen was sein kann ?
Als erstes sollte ich angerufen werden wegen der Bestätigung wegen der Schufa-Auskunft.
Worauf ich bis zum 24.12.10 bis ca 10 Uhr warten mußte und ich keine Lust mehr hatte kurz vor Geschäfts-Schluß zu eilen und sagte ich komme dann nach dem Weihnachtsfest.

Dann hatten die Vodafon-Herren auch kein Gerät mehr was zu 1,00 Euro als Angebot bei dem Tarif dabei war und so mußte ich 29,90 Euro für ein andere Gerät zahlen - aber ich hatte jetzt von meiner Sicht gesehen meinen Tarif wo ich keine Überraschungen mehr erwarten konnte.
Nach Silvester war ich dann auch sofort wieder im Laden und wurde ziemlich ungeduldig von dem Herrn um Geduld geraten, weil dieser mir dann helfen wollte , weil die Verbindung sehr langsam ist. Er hat dann irgend etwas an meinem Netbook getan - und dann hat Er mir das Netbook in die Hand gedrückt und genuschelt jetzt sei wieder alles in Ordung. Hat sich sofort wieder um seine anderen Kunden gekümmert.
Das 2. mal war ich nach etwa 5 Tagen wieder im Laden und bekam auf Grund meiner Beschwerde das "nur bei Neuvertrag die Tasse Kaffee und Höflichkeit der Verkäufer drin sei !"
die Antwort das ER mir hiermit keine Hilfe geben wird und das Gespräch als beendet ansehe !!!
Danach habe ich mich am Telefon mehrmals mit unterschiedlichen Damen und Herren durchgefragt bis ich dann endlich von dieser Session-Einstellung hörte und das der Tarif 3 GB und danach es nur noch sehr langsam sein würde.
Nach meiner schrieftlich Beschwerde bekam ich zwar 20 Euro von der Session-Einstellung nachträglich gutgeschrieben und angeblich sollte mir auch die NICHT erwähnte Anschluß-Gebühr zurück erstattet werden ?-was ich noch anwarte ?

Aber - hätte ich das alles gewußt, vor allen mit der
3 GB-Beschränkung - diesen Vertrag hätte ich NIE UNTERSCHRIEBEN !
------------------------------------------------------------
Davon ab ist das kein Kunden-Service für mich sonder Vertrags-Zockerei gewesen und das in der
Iserlohner-Zentrale
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
13 von 23 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 10.03.2011 um 22:04 Uhr
Man bekommt doch zu jedem Vertrag eine Auftragsbestätigung zugeschickt worauf docbh alles zu ersehen ist was man abgeschlossen hat

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken