Anzeige

von , über "" von Vodafone , am um 10:30 Uhr

Vodafon Easybox II in 06259 Frankleben

Hier in unserem Ort ist wegen verlegtem Glasfaserkabel kein DSL verfügbar, darum habe seit gut 3 Monaten einen Vertrag mit Moobicent um im Breitband-UMTS-Netz von Vodafon zu surfen. Das klappte am Anfang auch sehr gut. Ende September gingen die Probleme los. Nach 18:00 Uhr wollte ich ins Netz, es ging nicht mehr. Fehlermeldung: "Verbindungsproblem: Es konnte keine Verbindung mit dem Remotecomputer hergestellt werden...". Ich kann also seit dem nur Morgens und mit viel Glück am Nachmittag ins Netz, wo manchmal nach 5 Minuten schon wieder "Sendepause" ist. Am Wochenende geht meistens ab Nachmittag nichts mehr (Ich gebe nach 30 Verbindungsversuchen auf).

Ich habe die kostenpflichtige Hotline von Moobicent angerufen, es waren keine Störungen in meinem Bereich bekannt. Nach einer Woche ohne Besserung wieder die Hotline bemüht, mit dem Ergebnis das mir eine Überprüfung zugesagt wurde. Und an dieser Stelle möchte ich Moobicent loben, die haben mich ein paar Tage später zurückgerufen, immerhin. Das Ergebnis, es werden sich schon Viele denken können, ernüchternd. Es sind einfach zu viele Kunden an einer APN, das hat Vodafon schon vorher selbst ermittelt. Ausbau nötig, aber kein Zeitpunkt genannt. Frage: Wie nennt man das was Vodafon hier macht, erst Zweijahresverträge abschließen und dann die Leistung nicht zur Verfügung stellen? Jetzt werden aber Einige von Euch den Finger heben und darauf hinweisen, dass der Vertrag auch mit der Nutzung von GPRS erfüllt ist, dann möchte ich diese Leute mal zum einfachen Surfen mit GPRS nach Frankleben einladen. Man kommt zwar sofort beim ersten Verbindungversuch ins Netz, aber bei einem Klick auf einen Link tut sich 1 Minute nichts, dann lädt die gewünschte Seite nochmal 1 Minute. In einem Shop wie z.B. Conrad.de geht dann nichts mehr. Ich war mit meinem 56k-Modem und T-Online doppelt so schnell, denn nicht die Übertragungsrate ist hier entscheidend, die Antwortzeit macht's aus. Also vom Klick bis zum letzten geladenen Frame. Jetzt werden sich die "Fingerleute" wieder aufrappeln und darauf hinweisen das da draußen die armen Server, ja auch nur nutzungsabhängige Geschwindigkeiten liefern können. Das ist ja auch richtig, aber warum bin ich mit dem 56k-Modem schneller als mit GPRS von Vodafon?

Konnten sich die "schlauen" Vodafon-"Fachleute" nicht schon beim einrichten dieser Breitband-UMTS-APN hier im Ort auf die unterversorgte Kundschaft einrichten???
Leute so macht man keine Geschäfte, ihr vergrault potentielle Neukunden!

Ich werde mir das noch ein paar Tage hier ansehen. Dann sollen andere Leute klären, wann ein bestehender Vertrag erfüllt wird und wann nicht.

Die Problematik hier in Frankleben könnt ihr auch noch mal auf der Homepage der Interessengemeinschaft DSL in Frankleben, auf www.frankleben.pytalhost.de nachlesen.

Fazit: Augen auf! Lasst Euch nicht abzocken!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
20 von 27 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken