Anzeige

von , über "DSL 16.000" von Vodafone , am um 10:16 Uhr

Zufriedenheit eines Lanzeitkunden

Trotz mehmaliger Stöhrungsmeldungen innerhalb der Laufzeit wegen DSL Drosselung, wurde bei der Eigenmessung des Anbieters keine nennenswerte Fehlermeldung erkannt. Somit verbesserte es sich kaum etwas im Down & Uploadbereich für den Endverbraucher. Das in der Vertragslaufzeit enthaltene Home-Entertainment konnte somit somit nur bedingt zum Einsatz gebracht werden, da die Douwloadgeschwindigkeit unzureichend war.
Vodafone & Telekom schieben sich wegen diesem Disaster immer Gegenseitig den "Schwazen Peter!" in die Schuhe. Deshalb ist es für den Endverbraucher unerheblich wer diese Drosselung verursacht, für mich als User ist der Vertragspartner in der Pflicht dieses innerhalb der Laufzeit den vertraglichen Dienst koninuierlich zu gewähleisten und daher auch dies zu prüfen.
Sinnig wäre es daher für uns User jeden Tag aufs neue die DSL - Prüfung durzuführen und im Zweifel vom Sonderkündgungsrecht gebracu zu machen.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 15 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken