Anzeige

von , über "Flat 2.048" von 1&1 , am um 12:32 Uhr

0und0. Saftladen Nr. 1

Ich war von 2002 bis 2006 Kunde bei 1und1. Bin dann zu T-Com gewechselt und bin Ende 2008 wieder zu 1und1 gewechselt. ich hatte nie Probleme mit dem Provider - bis ich Anfang 2009 umgezogen bin (c. dreiviertel km vom alten Wohnort entfernt). Ich habe einen Umzug meines Internetanschlusses beantragt und damit fing der Ärger richtig an. Es gab lange Zeit kein Lebenszeichen vom Provider. Ich habe ca. 80 Euro für diese tolle Service Hotline ausgegeben, nur um von denen immer vertröstet zu werden. Als es mir zu bunt wurde habe ich mal bei der Telekom nachgefragt, und da wurde mir gesagt, dass in meinem Gebiet kein DSL verfügbar ist. Anschliessend wollte ich bei 1und1 vorzeitig kündigen, da ja kein DSL verfügbar ist - aber Fehlanzeige. Eine sehr arrogante Person an der Servicehotline verwies mich auf die AGBs. Somit zahle ich noch bis Ende September seit ca. 1einhalb Jahren Beiträge für nix. Außerdem wurde mir nach ca. einem halben Jahr zusätzlich 5 Euro für so ein blöder AntivirenScanner berechnet, dass ich NIEMALS bestellt habe. Ein paar Freunde haben ebenfalls NOCH 1und1 und haben auch nur Probleme.

1und1 hat sich für mich, meiner Familie und allen Bekannten in diesem Leben erledigt.

Ich kann jedem nur abraten zu 1und1 zu gehen. Solange es läuft ist es ja schön und gut. Aber sobald es Probleme gibt und man die Hilfe der Hotline braucht, dann wird es zur Katastrophe
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
54 von 108 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 1 Kommentar abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 16.07.2009 um 17:18 Uhr
http://www.telespiegel.de/news/07/2012-urteil-dsl-vertrag.html

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken