Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 19:11 Uhr

1&1 DSL-Leitungen der Telekom sind wesenlich schlechter als die von Arcor!

Ich war Kunde bei Arcor, mit einer 6000-DSL-Leitung und ISDN.
Mit einer Leitungsdämpfung von 29dB war bei Arcor nicht mehr wie DSL-6000 drin, aber dafür hatte ich niemals Probleme mit dem Telefon oder meinem Internet gehabt.
Meine Downloads lagen immer, und zu jeder Zeit zwischen 6000 und 7000 kbps, was für eine 6000'er Leitung überdurchschnittlich gut wahr.

Jetzt kommt aber mein größter Fehler, den ich nicht mehr rückgängig machen kann, da ich in die 1&1 Falle getappt bin!

Meine 2-Jahres Zwangsbindung bei Arcor war schon lange abgelaufen und ich bekam bei Arcor weder eine schnellere Leitung noch neue Hardware, aus diesem Grunde kam ich zu 1&1.
Man kann man nicht sagen, weil es war, eine Frau, die mir im Service für Neukunden bei 1&1 versprach das ich beim Wechsel zu 1&1 eine 16000-Leitung und neue Hardware bekomme.
Laut den AGB's von 1&1 darf die Downloadrate ständig zwischen 0 und 16000 kbps schwanken was dazu führte, daß ich 9 tage lang mit 10000-12000 kbps download nur morgens etwas surfen oder telefonieren konnte.
Zwischen 12 und 13 Uhr war dann aber regelmäßig Schluss, und die Vermittlungsstelle der Telekom trennte mich minütlich, bis morgens 9 Uhr.
Am 10'en Tag sagte mir ein Man aus dem Technischen Service von 1&1, daß die Techniker der Telekom mich auf 4539 kbps herunter gestuft haben , damit bei mir DSL überhaupt erst richtig funktioniert.
Darauf hin fragte ich warum sie mich so tief herunter gestuft haben, obwohl ich schon mehrere mahle ganze Programme und vieles mehr mit einer Geschwindigkeit von 10000 - 12000 kbps ohne Fehler über diesen Anschluss bei 1&1 herunter geladen habe.
Darauf antwortete der Man von technischen Service bei 1&1, daß läge an der so genannten letzten Meile mit den schlechten dämpfungswerten, an den schlechten Ports die sie von der Telekom zur Verfügung gestellt bekämmen und dass sie darauf schließlich keinen Einfluss hätten bzw. nichts dran ändern könnten.
So habe ich nun DSL-4000, muss DSL-16000 bezahlen und die Filme über Maxdome von 1&1 sind nur am stottern!

###### 09.12.2008 19:02:15 ######
CurrentDownDataRate: 4539 kbit/s
CurrentUpDataRate: 447 kbit/s
MaxDownDataRate: 10768 kbit/s
MaxUpDataRate: 1032 kbit/s
DownLineAttenuation: 37 dB
UpLineAttenuation: 31 dB
DownSignalNoiseRatioMargin: 22 dB
UpSignalNoiseRatioMargin: 22 dB
DownTransmitPower: 19,9 dBm
UpTransmitPower: 13,3 dBm
VendorID: Centillium Communications
FastPath: No
Standard: ADSL2PLUS

Traurig oder ?

Wer mir noch einen guten Rat geben kann, der kann mir schreiben!
Mail: daniel_242001@yahoo.de
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
14 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 09.10.2008 um 21:05 Uhr
Der Router zeigt ca 37 dB Leitungsdämpfung. T-Com derzeit noch fixe Schaltung. Nächstes Jahr ratenadaptiv (RAM), dann echte Verbesserung zu erwarten. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/DSL
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 09.10.2008 um 23:13 Uhr
Immer liegt es an der T-com klar sie liefern die Leitung aber 1&1 ist immer schuldlos
Kommentar von Foxi (Foxi) 10.10.2008 um 10:42 Uhr
Hier haben einige das System eines Resellers nicht verstanden. 1und1 hat ausser seinem kleinen Rechenzentrum nix an Leitungstechnik. Selbst der "Support" ist ein ausgelagertes Call-Center.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken