Anzeige

von , über "Flat 6.000" von 1&1 , am um 11:53 Uhr

1&1 oder die Rache der "Provider"

Habe Anfang September 2010 ein DSL 6000 Komplettpaket gebucht!
Alles Prima, denkste!
Statt der versprochenen 6MBit kamen nur 3,5 an!
Naja, habe ich mich abgefunden.
Aber keine 5 Monate später wurde meine Leitung auf 1MBit gekürzt!
Nach zig Telefonaten mit der Störhotline wurde mir nur gesagt das es nicht anders Möglich sei.
Blablabla hin und her, das ich ja bereits besser gestellt war interessierte keinen!
Letzte Aussage war das Sie mir die Alte Leitung wieder herstellen könnten aber sollte erneut eine Störung auftreten würden Sie mir nicht mehr helfen.... HALLO?

Habe den Rotz jetzt gekündigt und bin zu einem Lokalen Kabelnetzbetreiber gewechselt.
Was soll ich sagen..... Läuft!

Also an alle die sich überlegen zu 1&1 zu wechseln... LASST ES!
Nur Probleme, kein Interesse am Kunden, alles nach dem Motto Pech gehabt!

Aber Fehler macht man im Leben nur ein mal!

Von daher meine Noten :

Aktivierungsdauer : 6 -> knapp 3 Wochen.....
Betriebsicherheit : 5 -> 5 Monate von 24...
Hotline : 3- -> Gut erreichbar, das wars aber auch schon!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
26 von 31 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von markus 74 17.01.2011 um 13:21 Uhr
klar Jason deswegen erhält ja Sir Davis auch 5000-8000 e.mails am tag weil es ja alles so super läuft.Reche mals auf 1 Monat usw. muß ja schon ein toller anbieter sein wenn soviele Leute
Kommentar von Foxi (Foxi) 17.01.2011 um 14:39 Uhr
Zeig mir einen DSL-Anbieter wo die Reklamationsrate nicht in der Höhe ist. Prozentual gesehen nimmt sich da kein Anbieter etwas.
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 17.01.2011 um 17:01 Uhr
@Alexa,wer lesen kann ist klar im Vorteil,erst Brille aufsetzen,dann schreiben.Es ist markus 74 und nicht 76 und wenn ein paar Fehler drin sind was soll s
Kommentar von justin (justn) 17.01.2011 um 21:33 Uhr
Alexa kann vielleicht ein wenig deutsch aber dafür schlecht lesen . Aber dafür den Oberlehrer spielen. Genau das brauchen wir.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken