Anzeige

von , über "1&1 DSL 16.000" von 1&1 , am um 18:36 Uhr

1&1 service = 0 !Komplettanschluß dauerte 38 tage = keine telefon und internet !

Am Freitag den 9.05.08 sollte laut 1&1 der Wechsel von meinem T-Com Festnetzanschluß zum 1&1 Festnetzanschluß + Dsl vollzogen werden,
mit dem Ergebnis, daß seit Freitag dem 9.05.08 ich weder telefonieren noch das Internet nutzen kann.

Die FRITZBOX meldet den Internetfehler : PPPoE Fehler ,Zeitüberschreitung.
Die FRITZBOX meldet den Telefoniefehler: Anmeldung der Internetrufnummer (meine Rufnummer) war nicht erfolgreich. Ursache: DNS-Fehler und unter Diagnose teilt mir die FRITZBOX mit das DSL 6000 auf meiner Leitung verfügbar sei.
Ich meldete die Störung das erste mal am Freitag Abend , den 9.05.08 bei 1&1 .
Worauf mir mitgeteilt wurde ,daß es 48Std. dauern könne bis die Störung behoben sei, was leider nicht der Fall war.

Also rief ich am Pfingstmontag den 12.05.08 wieder bei 1&1 an, wo mir dann mitgeteilt wurde, daß die Störung innerhalb von 2 Tagen
behoben wird, was aber leider wieder nicht der Fall war.
Also rief ich am Mittwoch den 14.05.08 wieder bei 1&1 an .In dem Gespräch wurde mir mitgeteilt, daß eine Fehlschaltung
meiner Leitung vorliegen würde und das diese Störung seit Dienstag, den 13.05.08, in Bearbeitung sei und
auf Grund meines Anrufes diese jetzt auf dringet
gesetzt werde und mir über Handy mitgeteilt würde , wann ich wieder telefonieren und das Internet nutzen könne.

Am Freitag den 16.05.08 rief ich wieder bei 1&1 an , da sich bis dahin immer noch nichts getan hatte nun wurde mir mitgeteilt
das mit Hochdruck an der Störung gearbeitet werde und ich doch bitte noch etwas Geduld haben solle.

Montag den 19.05.08 rief ich abermals bei 1&1 an , wo mir wiederum gesagt wurde, daß mit Hochdruck an der Störung gearbeitet wird.

Dienstag den 20.05.08 rief ich dann wieder mal an , wo mir wiederum gesagt wurde ,daß mit Hochdruck an der Störung gearbeitet wird.

Mittwoch den 21.05.08 rief ich abermals bei 1&1 an und wollte wissen , wann ich nun endlich mal damit rechnen kann, Telefon und Internet nutzen zu können ?
Der 1&1 Mitarbeiter teilte mir abermals mit, daß immer noch mit Hochdruck an der Störung gearbeitet werde und
ich mich doch noch bis Freitag den 23.05.08 gedulden sollte ,
es könne mir aber jetzt (am Mittwoch den21.05.08) nicht mitgeteilt werden wann die Störung behoben sei.

Ich glaube 15 Tage, davon 11 Werktage, sind genug Geduld!!!
Ich bin schon seit min. 2 Jahren DSL- Internet Kunde bei 1&1 und habe nie Probleme gehabt und nun so was!!!
Es kann ja wohl nicht angehen, daß 1&1 groß Werbung für den Telefon+DSL Komplettanschluß bei 1&1 macht und
es dann nicht auf die Reihe bekommt, innerhalb von 15 Tagen, davon 11 Werktage, eine Leitung richtig zu schalten!!!
Zu mal es vor den 9.05.08 mit dem T- Com Festnetzanschluß ja immer reibungslos geklappt hatte!!!!

23.05.08 Freitag bis jetzt hat sich immer noch nichts getan und ich habe auch immer noch nichts von 1&1 gehört !!!

Montag den 26.05.08 wieder bei 1&1 angerufen . Der 1&1 Mitarbeiter teilte mir abermals mit, daß immer noch mit Hochdruck an der Störung gearbeitet werde und ich doch noch etwas geduld haben möge,
das wären dann bis Mittwoch den 28.05.08 jetzt schon 20 Tage davon 16 Werktage geduld die ich habe!!!!

Am 28.05.08 Mittwoch ca. 13.00Uhr habe ich dann endlich mal einen Anruf von der 1&1 Technikabteilung erhalte und mir wurde mitgeteilt das am Freitag den 30.05.08 zwischen 8.00Uhr und 12.00Uhr ein Techniker vorbei kommen würde und die Störung beheben wird .Meine Handynummer wird an den Techniker weiter gegeben so das er sich melden könne falls etwas dazwischen kommen sollte.

Freitag der 30.05.08 , bis 13.00Uhr kein Techniker vor Ort und auch kein Anruf !!!!
Also wieder mal bei 1&1 Angerufen und nachgefragt ob der Techniker noch kommt, mir wurde mitgeteilt das der Techniker innerhalb der nächsten Stunde da sein wird , sollte er nicht da sein sollte ich mich doch einfach wieder bei 1&1 melden.
Was ich dann auch um ca.14.10Uhr gemacht habe, nun sagte man mir das der Vorfall weitergeleitet wird und man nicht mehr für mich tun könne.

Da ich Selbständig bin musste ich für den heutigen Tag eine Aushilfe einstellen , daß sind auch wieder kosten genau wie die diversen Telefon und Handy kosten zu der kostenpflichtigen Hot Line von 1&1 die nur durch die Unfähigkeit der 1&1 Telefon und Internet Gesellschaft verursacht werden die es nicht schafft eine Störung innerhalb von nun
schon 22Tagen davon 18 Werktagen zu beheben!!!

Freitag den 30.05.08 habe ich dann per Brief an 1&1 meinen Vertrag gekündigt.
(siehe Inhalt :
Hiermit gebe ich ihnen ab dem 03.06.08 noch 14 Tage zeit die Störung an meiner Internet/Telefonleitung zu beheben und ihren Vertrag mit mir zu 100% zu erfüllen .
Sollte sie die Störung nicht in dem angegebenen Zeitraum zu 100% behoben haben ,
Kündige ich mit diesem Schreiben den Vertrag fristlos bei ihnen .

Ich fordere unabhängig von dem weiteren Verlauf die Erstattung der gesamten mir entstandenen Kosten.)

Montag den 02.06.08 rief ich wieder mal bei 1&1 an und wollte wissen ob sich schon was ergeben hätte , was natürlich nicht der Fall war.
Der 1&1 Mitarbeiter sagte mir dann aber das es nicht an 1&1 liegen würde , sondern an der T-Com ,da alle Störungen an die T-Com weitergeleitet werden und die T-Com Techniker diese auch beheben würden , da 1&1 die Internetleitung nur von der T-Com gemietet hat .
Weiterhin gab mir der 1&1 Mitarbeiter drei Termine (Do.05.6.08 von 13.00-17.00Uhr / Fr.07.06.08 von 13.00-17.00Uhr / Sa.08.06.08 8.00-13.00Uhr) an denen ein Techniker von der T-Com vorbeikommen könnte, es würde aber noch eine Terminbestätigung durch die T-Com Techniker per Anruf auf meinem Handy erfolgen (was aber bis heute Do. 05.06.08 nicht erfolgte) .

Donnerstag den 05.06.08 und wieder mal bei 1&1 angerufen, da mir per E-Mail am Mi. 04.06.08 folgendes geschickt wurde :

Sehr geehrter Herr Hasselbach,

vielen Dank für Ihre Supportanfrage.
Um das Problem zu lösen ist es notwendig das Sie folgende Schritte
durchführen:
- nehmen Sie die Fritz Box für ca. 30 Minuten vom Strom
- setzten Sie die Fritz Box auf die Werkseinstellungen zurück
- installieren Sie die aktuelle Firmware
- setzten Sie die Fritz Box auf die Werkseinstellungen zurück
- konfigurieren Sie das Gerät neu

Konfigurieren Sie die Fritz Box so, das die Dauerverbindung aktiviert
ist, legen Sie den Trennungszeitpunkt in den Zeitraum zwischen 2-5 Uhr.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Da ich das schon 3 mal auf Anweisung von diversen 1&1 Mitarbeitern genau so gemacht habe und mir auch mehrfach von verschiedenen 1&1 Mitarbeitern mitgeteilt wurde das es nicht an der Fritz Box - Einstellung liegen würde sondern an einer Fehlschaltung der Leitung, verstehe ich jetzt nicht warum ich diese jetzt ein 4 mal machen sollte .
Der 1&1 Mitarbeiter sagte mir in diesem Gespräch dann auch das ich es nicht ein 4 mal durchführen bräuchte da der Fehler ja an der fasch geschalteten Leitung liegen würde.
Es würde aber auf jeden Fall noch eine Terminbestätigung zu einem der 3 Termine, die mir am Montag den 02.06.08 genannt wurden erfolgen .

Freitag den 06.06.08 Anruf bei 1&1 und nachgefragt ob da noch eine Terminbestätigung erfolg oder ob sich da wieder mal nichts tut ?
Als Antwort kam, daß noch mal eine Anfrage rausgeschickt wird und man jetzt nicht mehr für mich tun könne!! (ES KAM NATÜRLICH KEINE TERMINBESTÄTIGUNG MEHR!!!)

Montag den 09.06.08 Anruf bei 1&1 und abermals nachgefragt ob sich da jetzt endlich mal was getan hat, aber auch diesmal konnte man mir nichts sagen , nur das noch mal eine Anfrage an die Techniker geschickt wird und man nun abwarten müsse wann die sich melden .
( !!!!Das sind jetzt schon 32 Tage davon 26 Werktage!!!! )

Mittwoch den 11.06.08 wieder mal bei 1&1 angerufen und wieder wurde mir gesagt das die Störung in Bearbeitung wäre!!
Ca. 2 min. nach dem ich aufgelegt hatte rief mich die selbe 1&1 Mitarbeiterin auf meinem Handy an und teilte mir mit das sie meinen Anschluß noch mal gecheckt hätte und festgestellt hat das die Leitungen jetzt frei wäre ,es wäre nur ein falsches Passwort in meiner Anmeldung in der Fritz Box eingetragen (!!!Seltsam ist nur das ich das Passwort vorher nie geändert habe!!!).
Wenn ich das richtige Passwort eingeben würde könnte ich sofort online gehen, was ich dann auch gleich gemacht habe und siehe da ich bin wieder Telefonisch und über Internet erreichbar!!!
!!!!!(Hat ja auch NUR 34 TAGE DAVON 28 WERKTAGE GEDAUERT)!!!!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
28 von 38 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 4 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 14.09.2008 um 18:54 Uhr
Also wenn ich das richtig verstehe war die ganze Aufregung nur wegen des falschen Passworts? Irgendeiner muss das ja mal eingetragen haben.
Kommentar von janineberlin 14.09.2008 um 21:15 Uhr
1minus1 ist eben 1minus1,wer jemals mit denen zu tun hatte,kann sich in deine situation versetzen,einfach übel
Kommentar von easy (isi) 14.09.2008 um 23:14 Uhr
ich würd eher sagen eine verschaltung wo die entstörung "etwas" gedauert hat, da mit dem falschem passwort war mit sicherheit nicht von anfang an der fall, sonst hätte man ihm das auch gesagt...
Kommentar von Wind47166 (Wind47166) 15.09.2008 um 14:18 Uhr
So wie das aussieht und hier beschrieben wurde,hätte ich in diesem Fall schon längst gekündigt und ich denke auch das 1&1 die Störungen nicht an die T-com weiter gibt oder mit starken Verzögerungen

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken