Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 16.000" von 1&1 , am um 12:48 Uhr

16.000 - nie erreicht

Seit einiger Zeit verfolge ich die tatsächlich an meinem Anschluss zur Verfügung stehende Leistung. Trotz 16.000er Flat wurde diese niemals auch nur annähernd erreicht. An guten Tagen ist bei 8.000 MBit/s Schluss, an schlechten Tagen geht es bis auf 3.000 runter. Jetzt ist Schluss und die Kündigung geht raus. Erstaunlich ist: Nur 1&1 und freenet bieten für meinen Anschluss 16.000 an, alle anderen sagen beim Verfügbarkeits-Check: Max. verfügbare Leistung 8.000!
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
81 von 179 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Foxi (Foxi) 23.10.2011 um 16:41 Uhr
DSL8000 gibts aber nirgends. Also heißt es wählen: DSL6000 oder DSL16000. Der Preisunterschied ist da aber nicht so gravierend.
Kommentar von Jason (Jason) 23.10.2011 um 19:06 Uhr
DSL 16000 heißt bitte nicht garantierte 16000 kbit/s. Laut AGB werden die 8000 kbit/s als Mindestgrenze bewertet. Was soll mit der Kündigung erreicht werden?
Kommentar von Joergel (Joergel) 23.10.2011 um 19:32 Uhr
DSL-HomeNet 16.000 ist eine Tarifbezeichnung und keine Zusicherung. Nicht umsonst heißt es in Werbung und AGB "bis zu 16000" und nicht "garantiert". Bei anderen Anbietern ist es auch nicht anders...
Kommentar von oligo (oligo.) 24.10.2011 um 22:31 Uhr
@PlanB, das glaube ich nicht. Bevor man etwas schreibt, sollte man sein Gehirn einschalten..... ;-)
Kommentar von Flat 25.10.2011 um 19:26 Uhr
Da lohnt sich eventuell die Lektüre von Stichwort DSL unter Wikipedia.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken