Anzeige

von , über "Flat 3.072" von 1&1 , am um 11:38 Uhr

1und1 DSL Homenet Regio 6.000 - Preis/Leistung super

Bitstromzugang per T-DSL Resale, d.h. Teilnehmeranschlussleitung, Konzentratornetz und Backbone technsich von T-COM (aber durch Abrechnung über 1&1 Eur 15 weniger pro Monat); Rückfall-Option fixed ADSL ITU G.992.1 Annex B bei sn Ratio Downstream 13dB, Upstream 22dB -> nur DSL 3.000, da T-COM alte Vermittlungshardware einsetzt (dafür kann aber 1&1 nichts, wurde zuvor auch fairerweise darauf hingewiesen - T-COM hatte damals mit T-Online auch nur DSL 3.000 schalten können (Detail: Brutto-DSL-Link 3456 kBit/s down ; 448 kBit/s up) - andere Teile des Ortsnetzes haben längst ADSL2+) ; regelmäßige Geschwindigkeitstests zu verschiedensten Uhrzeiten und weltweiten Standorten (Auslastung der zum Test benutzten Testserver bereits herausgerechnet) perfekt - immer die vollen Netto-Datenraten (payload) von 358kByte/s down, 47kByte/s upstream
Festnetz-Telefonflat mit 5 nomadisch und somit weltweit nutzbaren VoIP-Festnetz-Nummern - Verfügbarkeit laut FritzBox-Statistik 99,9 -100% im telefonica-VoIP-Backbone, bisher keine (bemerkbaren) Ausfälle ; 1x Inklusiv-Domain für Homepage und E-Mail (bis zu 100 Postfächer mit je 2GB Speicher) ; 1x Inklusiv-SIM-Karte im Vodafone-Netz mit Festnetzflatrate - sehr praktisch, bin viel unterwegs - und für den Fall, dass die VoIP-Flats doch mal ausfallen sollten ; übersichtlich gestalteter Kundencenter, in dem man alles, was man so braucht, einrichten kann (div. Weiterleitungsoptionen für VoIP, u.a. Anrufbeantworter per E-Mail, Parallel-Call, etc., Verwaltung SIM-Karte, Maildomain-Postfächer, 1TB Online-Speicher). Der anfängliche Service on 1&1 ließ etwas zu wünschen übrig, es hat etwas gedauert, bis sich die 1&1-Rechtsabteilung dazu durchringen konnte, per Klage/Gerichtsverfahren gegen die T-COM folgendes zu erreichen (eine Beschwerde bei der Schlichtungsstelle der Bundesnetzagentur war bereits zuvor aufgrund der Sturheit der T-COM trotz klarer Beweislage gescheitert):
- Freigabe unserer alten ISDN-Festnetzrufnummern für die Portierung zu telefonica
- eine seitens T-COM eigenmächtige, angeblich automatische Vertragsverlängerung (hatten alle Formalitäten eingehalten + auch schriftliche Bestätigung über Vertragsbeendigung) bei der T-COM für nichtig erklären
- Rücknahme einer willkürlichen Verringerung unseres ADSL-Links von DSL 3.000 auf DSL 2.000 (man hat scheinbar den Mitbewerber 1&1 behindern wollen). Mein Fazit : in meinem Ort Preis/Leistung und Zuverlässigkeit perfekt. Einige Zusatzfeatures inklusiv, für die man bei T-COM oder auch anderen Anbietern sicher noch monatlich draufzahlen muss.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
41 von 97 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 28.05.2011 um 23:29 Uhr
SNR ist OK, Wie hoch ist die Leitungsdämpfung? Dir würde RAM vermutlich etwas bringen, aber ab wann bietet die T-Com RAM für Resale-Kunden?
Kommentar von 1und1 Kunde 30.05.2011 um 01:01 Uhr
aktuell: Dämpfung down 28dB ; up 17dB; SNR down 15dB ; SNR up 22dB - ja, hoffe auch auf RAM, aber stabile/zuverlässige Leitung ist auch gut statt auslastungsabhänige Schwankungen durch FEXT/NEXT
Kommentar von 1und1-Resale-Kunde seit 1 Jahr 29.06.2011 um 22:54 Uhr
warum finden nur 34/89 den Bericht hilfreich? ist ja wohl fachlich OK. Leute, beschäftigt euch mit der Thematik, bevor ihr bewertet/postet!

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken