Anzeige

von , über "DSL-HomeNet 16.000" von 1&1 , am um 04:34 Uhr

Augenwischerei und schlechter Service

Eins schon mal vorweg:
Ich habe den Anschluss bei 1&1 schon seit 2 Jahren und da ich den Kündigungstermin um 10 Tage verpasst habe, gab es gleich noch ein Jahr Nachschlag ! Aber gut, mein Fehler.
Seit Beginn meines Anschlusses habe ich ständig Störungen.
Telefongespräche, die mittendrin einfach abreissen. Ständig Störungen in der Gesprächsqüalität, so dass ich meine Gesprächspartner nur mit Mühe bis gar nicht verstehen konnte. Als ob im McDrive Probleme mit Mikrofon und Lautsprecher sind.
Dazu kommt noch, dass ich mein Telefon nicht ständig benutze und manchmal erst nach einer Woche festgestellt habe, dass der Anschluss nicht funktioniert. Das aber auch nur, weil meine Freunde mir sagten, dass man bei mir die Ansage hörte " der Teilnehmer ist zur Zeit nicht zu erreichen" ! Auch die Internetverbindung immer wieder unterbrochen.Leitungsgeschwindigkeit sehr stark schwankend, auf jeden Fall nie konstant volle Leistung!
Immer wieder habe ich bei der Hotline angerufen, was bei ständigen Abrissen der Gespräche schon etwas absurdes hatte.
Neuer Anruf, d.h. neuer Bearbeiter und wieder alles von vorne. Nie hat auch nur irgendwer zurückgerufen !
Immer wieder hörte ich , " sie müssen bei ihrer Fritzbox ein Update machen " .
Und das ein ganzes Jahr lang. Dann bekam ich eine neue Fritzbox. Leider auch hier das gleiche Problem.
Nach weiteren 2 Monaten eine wie ich dachte kompetente Bearbeiterin.
"Wieviel TAE Dosen haben sie ?" " 2, wieso"
"dann müssen sie eine abklemmen !"
" das hat aber beim Anschliessen laut eigener Aussage ihr Techniker gemacht !"
" prüfen sie bitte" " ok, beide sind angeschlossen !"
dann habe ich die 2. Dose abgeklemmt.
"Jetzt sollte alles funktionieren !" " vielen Dank, endlich"
Es hat ganze 2 Monate funktioniert und dann ging es wieder los. Bis heute immer wieder das gleiche. Ich schreibe nur an den Service, weil für diese dummen Gespräche habe ich keine Lust und keine Nerven mehr !Immer wieder die gleichen Fragen: Wieviel Dosen, die Einstellungen vom Router, letztes Update, blablabla...
Ich habe seit dem Beginn meines Anschlusses NIE auch nur irgend etwas verändert !Warum wollen sie es immer wieder wissen. Zumal sie Zugriff auf meinen Router haben und dort alles sehen und prüfen können ! Lassen sie sich lieber intakte Leitungen von der Telekom geben !
Und bei jeder Störung dauert es mindestens eine Woche bis ich eine E-Mail bekomme : die Störung ist behoben, sollte es wieder zu Störungen kommen....blabla
Nie eine Info woran es gelegen hat, nie ein Anruf, nie ein entgegenkommen " für die vielen Störungen brauchen sie einen Monat nichts zu bezahlen, NEIN nichts nada niente!
Zur allgemeinen Info wohne ich im Süden Hamburgs. Ich weiss nicht, ob da noch irgendwer ähnliche Probleme hat. Ich werde auf jeden Fall den Anbieter wechseln, die Kündigung ist raus und 1&1 kommt nie wieder an mein Telefon !
Lieben Gruss an alle
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
10 von 18 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 3 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 04.03.2011 um 10:32 Uhr
Grenzwertige Leitung, Fritzbox nicht auf Telefon-Festnetzqualität und höhere Sync-Stabilität eingestellt. Das wird vermutlich, wenn nichts verändert wird, bei einem anderen Anbieter kaum besser.
Kommentar von tina1312 (1312tina) 04.03.2011 um 12:48 Uhr
Die Frage ist aber auch, was man als blutiger Laie alles können muss, um mit 1 & 1 störungsfrei ins Netz zu k
Kommentar von Foxi (Foxi) 04.03.2011 um 14:17 Uhr
Der Zugriff auf den Router wird wohl überschätzt. 1und1 kann lediglich die Zugangsdaten im Router ändern, mehr nicht. Ansonsten würde ich mal in diverse Foren schauen und mir da Hilfe holen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken