Anzeige

von , über "Flat 6.000" von 1&1 , am um 08:57 Uhr

Belogen von 1und1 ...

Bis Mai 2011 hatte ich einen Festnetzzugang über die Telekom, DSL kam von 1und1. Die Übertragungsgeschw. betrug ca. 3400kbit/s. Dann bot mir 1und1 an, komplett zu wechseln, den Telekomvertrag zu kündigen. Man versicherte mir, alles bleibe beim Alten, ich zahle nur weniger. Versichert wurde mir insbesondere, die Übertragungsgeschw. von ca. 3400 kbit/s bleibt erhalten! ... Dies am Telefon. Dummerweise glaubte ich dem dem 1&1-Mitarbeiter. Nachdem der Anschluß umgestellt war, betrug die Übertragungsgeschw. nur noch ca. 2300 kbit/s. Mehrere Kontakte mit der 1und1-Hotline brachten keine Veränderung, man habe keine schnelleren Ports in meiner Straße! Mein Hinweis bzgl. der vorherigen Versicherung, die Übertragungsgeschw. verringere sich nicht, wurde überhört. Da die vorherigen Zusagen bzgl. der Vertragsbedingungen nicht erfüllt werden können, bat ich um vorzeitige Kündigung. Dieser Bitte "konnte" leider auch nicht entsprochen werden. ... Nachdem ich mich nun von 1und1 belogen und betrogen fühle, berichte ich gerne im Bekannten- u. Kollegenkreis von meinen Erfahrungen mit 1und1. 3 potentielle Kunden konnte ich schon retten.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
40 von 90 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von justin (justn) 19.03.2012 um 12:44 Uhr
Sehr ärgerlich für Dich...Versprechungen am Telefon werden meistens nicht eingehalten.Besprochenes am tel. sollte man sich schriftlich geben lassen.Hinterher wei keiner was von nix.
Kommentar von Foxi (Foxi) 20.03.2012 um 00:20 Uhr
2300 sind weniger als 50%. Du kannst also gemäß den 1und1 eigenen AGB dagegen vorgehen. Als erstes würde ich eine Frist setzen zur Mängelbehebung. (schriftlich)

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken