Anzeige

von , über "Doppel-Flat DSL 16.000" von 1&1 , am um 12:39 Uhr

Bloß nicht zu 1und1 wechseln!

Mein größtes Problem ist der Service von 1und1. Mein DSL_Anschluss hat 14 Tage überhaupt nicht funktioniert und 22 Tage nach dem ersten Totalausfall ist er immer noch unzuverlässig. Diesen Foreneintrag muss ich über Handy_Tethering verfassen!
Wer glaubt, das ließe sich über einen Anruf bei der Hotline lösen, irrt: Ich habe in den ersten zwei Wochen ewig in den Warteschleifen gehangen. Nach 10 Minuten Wartezeit wird man da an die nächsten Berater weitergeleitet, natürlich wieder mit 10 Minuten Wartezeit. Jedesmal wird dann die "Priorität" meines Problems hochgesetzt. Passiert ist aber erst mal gar nichts.
Bereits zugesagte Lieferungen von fehlerhafter Hardware habe ich erst nach mehrmaligem Nachfragen erhalten. Versprochene Anrufe von den Technikern blieben aus. Die in der Werbung angepriesenen Problemlöser kamen natürlich erst recht nicht zu mir.
Erst als ich fristlos kündigen wollte, wurde das Problem plötzlich und wie durch Zauberhand behoben _ wenn auch nur für ein paar Tage. Inzwischen ist wieder Funkstille. Meine Kündigung wurde abgelehnt. Der Grund: Obwohl ich nach 14 Tagen ohne erbrachte Leistung theoretisch ein Recht auf fristlose Kündigung habe, gilt die telefonische Meldung einer Störung nicht! Man muss die Störung nämlich schriftlich angemahnt haben. Soviel zum Thema Service_Hotline. Mit der Service_Hotline hat 1und1 nämlich die Möglichkeit, seine Kunden hinzuhalten und vertragliche Konsequenzen zu verhindern. Im Grunde muss man jede Störung schriftlich melden, wenn man sich das Recht auf Kündigung vorbehalten will! Völlig bescheuert!
Ich habe gehört, bei Alice kann man monatlich kündigen. Das wäre mir sogar ein paar Euro mehr wert, zumal das natürlich auch ein Anreiz für Alice ist, mir tatsächlich zu helfen.
Also: Geht bloß nicht zu 1und1! Von Telekommunikation haben die keine Ahnung, ich kenne schließlich inzwischen fast alle Kundenberater. Ich würde denen empfehlen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren und sich zu einer Werbefirma umzuwandeln. Dann können Marcel Davis und Co. Für die richtigen Unternehmen die Werbefilmchen drehen, und gehen uns mit ihrer Inkompetenz nicht mehr auf den Keks.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
26 von 47 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 5 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 28.01.2012 um 12:56 Uhr
Du hast zwar viel geschrieben, aber zur eigentlichen Problembehebung wäre lediglich das Studium/die Wiedergabe der Leitungsdaten der Fritzbox etwas, was Klärung schaffen könnte.
Kommentar von Foxi (Foxi) 28.01.2012 um 13:19 Uhr
Ein recht auf fristlose Kündigung hast du laut BGB nur wenn ein Mangel besteht der nach einer schriftlichen Fristsetzung von 14 Tagen nicht behoben werden kann.
Kommentar von justin (justn) 28.01.2012 um 18:29 Uhr
Jason Spar dir das gelaber von Fritzboxdaten auslesen. Es ist Sache vom Provider dasalles ordnungsgemäß klappt.Wenn ich Dsl der Provider am Standort anbietet muss ich nicht IT studieren .
Kommentar von markus 74 28.01.2012 um 19:36 Uhr
@Jason wäre sinnvoller wenn du dich um dein 1&1 Verein kümmerst anstatt hier Sinnlose kommentare zu verbreiten die dir eh keiner abnimmt, wissen doch alle wie die Mitarbeiten lügen und stuss erzählen
Kommentar von Flat 29.01.2012 um 17:13 Uhr
@justn: Es gibt so viele Fehlerquellen bei DSL, für welche 1&1 sicher nicht zuständig ist. @Jason 1: Woher stammen die 70%?

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken