Anzeige

von , über "Flat 2.048" von 1&1 , am um 15:37 Uhr

Die traurige Wahrheit über 1und1 ...

Der Service bei 1und1 gehört zu den miserablsten die ich bisher kennengelernt habe. Ich habe meinen Vertrag gekündigt weil einiges nicht funktioniert hatte und ich mich sehr geärgert habe über die Art und Weise wie man hier als Kunde behandelt wird. Kurz vor Kündigungsende wurde ich noch mehrmals kontaktiert und man hat sich nochmals entschuldigt mir ne Gutsschrift versprochen und könne mir jetzt (Ich hatte DSL2K) DSL 16000 anbieten mit Entertainment Paket und Media Stream Box und so weiter und so weiter. Worauhin ich mich nochmal bereit erklärte zu verlängern. Das war im Oktober 2007. Stand aktuell: Habe immer noch DSL 2000, die Media Box wurde mir nie zugetellt und ich konnte das zugesagte Entertainment Paket nicht ein einziges Mal nutzen. Gutschrift die zugesagt wurde nie bekommen... Also eine ganze Menge Leistungen zugesagt und an nicht gehalten... Nennt man so etwas Betrug ?
Mittlerweile fasst mein Beschwerderahmen viele viele DIN A4 Seiten, in kaum einer geht 1und1 auf die Angelegenheit ein. Meistens kommt ein formaler Brief der mit der Angelegeheit nicht das geringste zu tun hat. Beschäftigt 1und1 Leute die auch lesen und sich einer Sache annehmen ? Wird hier nur ein Standardbrief genutzt bis der Kunde verzweifelt aufgibt ? Ich habe wegen Nichterfüllung des vetrages seitens 1und1 mittlerweile mehrmals gekündigt , was 1und1 angeblich nie bekommen haben will... Ist dort die Ablage nur der Papierkorb ? Sogar mittlerweile nochmals per Einschreiben und per Anwalt.... aber nach einer "Einigung auf einen Vergleich" Ich sollte noch 70 EUR zahlen damit ich vorzeitig aus dem vertrag komme der seitens 1und1 nicht erfüllt wurde.... ansich ein witz oder ? Muss ich mich über den Tisch ziehen lassen, bekomme keine der zugesagten Leistungen und auch noch dafür bezahlen ? Naja des lieben Friedens willen haben wir das halt getan um endlich Ruhe zu haben.... Kaum gezahlt kommt von 1und1 ein Schreiben das Sie sich freuen mir mitteilen zu können das Mein Vertrag durch meine Zahlung nun wieder aktiviert wurde ... Jetzt muss ich trotz gekündigtem Vertrag und widerufener Lastschrifteinzugsermächtigung alle 2-3 Wochen Abbuchungen von den Herschaften zurückgeben lassen bei der Bank ... Ist so etwas legal ? Einfach ohne Erlaubnis Geld abzubuchen ?
Mein Anwalt hat mittlerweile auch schon 8 Schreiben absenden müssen, Reaktion kaum bis gar nix. Echt geil. Kann euch nur abraten dort irgendetwas abzuschliessen...
Und das beste: Aufgrund der ganzen Angelegenheiten und Differenzen war mein Internetzugang mehrmals ohne mein Verschulden auch noch obendrein gesperrt... Bin echt stinkesauer und ein Ende der Misere ist nicht abzusehen :-(
Gott Sei Dank läuft paralell mein anschluss bei der Telekom einwandfrei.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
9 von 9 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht liegen derzeit keine Kommentare vor

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken