Anzeige

von , über "1&1 DSL2+ (3DSL/4DSL) 16.000" von 1&1 , am um 10:46 Uhr

DSL 16.000 oder doch nicht?

Vor einiger Zeit habe ich hier schon mal meine guten Erfahrungen mit 1und1 zum Besten gegeben. Inzwischen bin ich auf 4DSL umgestiegen und an meinen guten Erfahrungen mit 1und1 hat sich nichts geändert.

Der Preis von 29,99 für den DSL 16.000 Anschluss inkl. Internet-Flat, VoIP-Flat und Handy-Flat ins Festnetzt ist wie ich finde völlig in Ordnung. Leider wurde mir nach dem Wechsel jedoch mitgeteilt, dass die Leitung zur Zeit nicht mehr als die bereits vorhandenen 6000 kb/s hergibt. Sobald sich daran etwas ändert, würde ich schriftlich benachrichtigt.

Daran geglaubt habe ich offen gestanden nicht aber vor einer Woche habe ich tatsächlich einen Brief von 1und1 erhalten in dem mir mitgeteilt wurde, dass die Technik in meinem Wohngebiet ausgebaut wurde, und ich ab dem 27.7.07 mehr Bandbreite bekomme. Die Umstellung wurde heute durchgeführt und nach einer nicht mal 5-Minütigen Unterbrechung steht mir nun deutlich mehr Bandbreite zur Verfügung. Zwar erreiche ich nun nicht die vollen 16.000 kb/s, sondern "nur" knapp 15.000 kb/s, aber für alle die sich beschweren, dass eine 16.000er Leitung "versprochen" wird, aber weniger geliefert wird - man sollte die Produktbeschreibung bei 1und1 genau lesen. Dort ist die Rede von "bis zu 16.000 kb/s" es wird also keineswegs die 16.000er Leitung versprochen.

Der Hintergrund: Wenn man einen DSL-Anschluss direkt bei der Telekom bucht, wird die gelieferte Geschwindigkeit garantiert. Ist an einem Anschluss zum Beispiel eine maximale Bandbreite von 14.000 kb/s erreichbar, bekommt man bei der Telekom lediglich einen 6000er Anschluss, weil nur diese Geschwindigkeit auch garantiert werden kann. Provider wie 1und1 oder Arcor nutzen die verfügbare Bandbreite hingegen voll aus, sodass man bei dem genannten Beispiel zwar keine vollen 16.000 kb/s erreicht, aber doch immerhin 14.000 kb/s statt der 6000er Leitung bei der Telekom.

Insofern sollte man über die Provider nicht meckern, zumal es zwischen dem 6.000er und dem 16.000er Anschluss keinen Preisunterschied gibt und mir sind 14.000 kb/s noch immer lieber, als garantierte 6.000 kb/s.
Allgemein
Geschwindigkeit
Verfügbarkeit
Kundenservice
Preis-/Leistung

War dieser Bericht für Sie hilfreich?

War hilfreich Nicht hilfreich
6 von 12 Benutzern fanden diesen Bericht hilfreich.

Zu diesem Bericht wurden bisher 2 Kommentare abgegeben

Kommentar von Jason (Jason) 27.07.2007 um 15:37 Uhr
@Gecko: kb/s ist ebenso zulässig wie kbit/s. Bitte nicht verwechseln mit KB/s. (b=bit, B=Byte)
Kommentar von BooBoo (DerJogi) 27.07.2007 um 16:10 Uhr
@Gecko: dann erklär mir doch mal den großen Unterschied, Im Übrigen dürfte jeder wissen, was gemeint ist und darüber hinaus ändert all das nichts an den Tatsachen.

Eigenen Kommentar abgeben

Melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten an, um Ihre Bewertung abzugeben. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, können Sie sich hier registrieren.

Kommentar abschicken